Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Klinsmann: "Schwieriger hätte es nicht kommen können"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Klinsmann: "Schwieriger hätte es nicht kommen können"

06.12.2013, 21:03 Uhr | dpa

Klinsmann: "Schwieriger hätte es nicht kommen können". Jürgen Klinsmann trifft mit seinen US-Boys bei der WM auf Deutschland.

Jürgen Klinsmann trifft mit seinen US-Boys bei der WM auf Deutschland. Foto: Marcus Brandt. (Quelle: dpa)

Costa do Sauípe (dpa) - Die US-Auswahl hat bei der Gruppenziehung zur Fußball-WM 2014 in Costa do Sauípe nach Ansicht von Coach Jürgen Klinsmann das schwerste Los erwischt. "Schwieriger und größer hätte es nicht kommen können", sagte der Trainer bei ESPN.

Die Amerikaner treffen in der Vorrunde auf die deutsche Elf, die Klinsmann als damaliger Bundestrainer 2006 auf Rang drei geführt hatte, Ghana und Portugal. "Für uns ist das eine Wahnsinnsgruppe", betonte er im ARD-Interview.

"Der Fußball schreibt die verrücktesten Geschichten, und jetzt kommt die nächste verrückte dazu", sagte Klinsmann und erinnerte dabei auch an die vergangenen beiden WM-Turniere, als die USA zweimal gegen Ghana ausgeschieden waren. Den Einzug ins Achtelfinale 2014 hält der Schwabe mit seiner US-Truppe dennoch für möglich. "Wir trauen uns zu, in die nächste Runde zu kommen", bekräftigte er.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal