Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Mathias Edernborn wechselte vom Fußballplatz in den Opernsaal

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Die zweite Karriere des Mathias Edernborn  

Vom Fußballplatz in den Opernsaal

18.04.2014, 13:45 Uhr | tm, t-online.de

Mathias Edernborn wechselte vom Fußballplatz in den Opernsaal. Statt gegen das runde Leder zu treten, singt Mathias Edenborn mittlerweile auf den großen Opernbühnen. (Quelle: Stage Entertainment/Morris Mac Matzen)

Statt gegen das runde Leder zu treten, singt Mathias Edenborn mittlerweile auf den großen Opernbühnen. (Quelle: Stage Entertainment/Morris Mac Matzen)

Während es viele Jungs gibt, die davon träumen Fußballprofi zu werden, dürften es nur einige wenige sein, die sich eine große Karriere als Opernsänger wünschen. Der Schwede Mathias Edenborn hat beides geschafft. Nach seiner aktiven Fußballerkarriere startete er seine zweite große Laufbahn - als Musical-Star.

Knapp 1500 Bewerber gab es für die Hauptrolle im "Phantom der Oper". Nur eine Handvoll Künstler weltweit kommt laut des Regisseurs für die Besetzung überhaupt in Frage. Am Ende setzte sich einer durch, der noch vor einigen Jahren in den großen Fußballstadien die Innenverteidigung des schwedischen Hauptstadtklubs AIK Stockholm zusammengehalten hatte.

Seit Dezember 2013 spielt der ehemalige Fußballprofi Edenborn eine der bekanntesten Musical-Rollen weltweit. Hätte man ihm diese Karriere vor knapp 30 Jahren vorausgesagt, er hätte es wohl selbst nie für möglich gehalten.

Gute körperliche Voraussetzungen

Edenborn war ein außergewöhnlicher Jugendlicher - außergewöhnlich groß. Im schwedischen Kiruna geboren, maß er im Alter von zehn Jahren bereits stolze 1,85 Meter. Dass man mit einer derartigen Statur in einer Jugendfußballmannschaft schnell zum Held wird, ist nicht schwer vorauszusagen.

So wurde der Lange in die Abwehr gestellt und räumte fortan alles aus dem Weg, was sich dem eigenen Tor näherte. Aus Edenborn wurde ein richtig guter Fußballer, obwohl die Mannschaftskameraden im Laufe der Zeit körperlich zu ihm aufschließen konnten.

Höhepunkt im Camp Nou

Schließlich landete der aus dem Norden des Landes stammende Edenborn in Schwedens Hauptstadt. Beim AIK Stockholm erlebte er eine großartige Fußballzeit. 1993 wurde er schwedischer Meister und qualifizierte sich mit seinem AIK für die Champions League in der folgenden Saison.

Der Höhepunkt folgte im Viertelfinale als die Schweden auf den großen FC Barcelona trafen. Gegen Guardiola und Co. gingen die Stockholmer vor knapp 75.000 Zuschauern im Camp Nou sogar mit 1:0 in Führung. Auch Edenborn erlebte einen persönlich großen Moment als er kurz vor Ende der Partie als Innenverteidiger eingewechselt wurde.

Allerdings konnte auch er nicht verhindern, dass der spätere Titelgewinner das Spiel drehte und am Ende mit 3:1 gewann. Das 1:1-Unentschieden im Rückspiel besiegelte das Europapokal-Aus.

Gesangsunterricht statt Fußballtraining

Dem großen Auftritt folgte ein harter Schlussstrich: Edenborn wird aussortiert. Doch statt Trübsal zu blasen, war er viel mehr erleichtert. "Der Klub hat mir einen Gefallen getan", sagte Edenborn unlängst gegenüber der "Welt". Schon länger hatte ihn dieser Sport nicht mehr erfüllt. Deshalb stand für ihn auch rasch fest, dass er sein Glück nicht bei einem anderen Verein suchen, sondern das Kapitel Profifußball abschließen möchte.

Er wendete sich einer neuen Lebensaufgabe zu: dem Gesang. Edenborn nahm professionellen Gesangsunterricht und stand nur wenig später auf den Probebühnen der Royal Music Academy in Stockholm. Nur sechs Monate nach dem Aus als Fußballprofi bekam er 1995 seine erste tragende Rolle. In Norrköping spielte er die Hauptrolle in der "West Side Story". Von da an ging es steil bergauf.

Steile Musical-Karriere

Es folgten weitere Engagements unter anderem in "Carmen" und "Miss Saigon". Edenborn verließ Schweden und versuchte sich 2002 in Deutschland. Er war im Musical "Tanz der Vampire" zunächst eine Zweitbesetzung.

Nach weiteren Rollen unter anderem in "Aida", "Wicked" und "Ich war noch niemals in New York" folgte im Dezember 2013 der endgültige Durchbruch in die Spitzenriege der Musical-Stars. Seither spielt der ehemalige Innenverteidiger das Phantom der Oper in dem gleichnamigen Musical am Theater Neue Flora in Hamburg.

Er verdient in etwa so viel wie als Fußballprofi. Doch einen großen Unterschied gibt es zu früher: Edenborn fühlt sich endlich erfüllt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal