Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > 3. Liga >

Osnabrück und Wollitz: Außergerichtliche Einigung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Osnabrück und Wollitz: Außergerichtliche Einigung

11.02.2014, 16:14 Uhr | dpa

Osnabrück (dpa) - Der Rechtsstreit des Fußball-Drittligisten VfL Osnabrück mit seinem ehemaligen Trainer Claus-Dieter Wollitz ist beendet. Der Verein erzielte mit dem Ex-Coach eine außergerichtliche Einigung. Das Arbeitsgericht muss diese nach VfL-Angaben noch formell bestätigen.

Im Mai 2013 hatte Wollitz seinen Rücktritt als Sportdirektor und Trainer zum Saisonende angekündigt. Kurz danach trennte sich der Club vorzeitig von dem langjährigen Coach mit einer außerordentlichen Kündigung. Hintergrund war eine im Internet kursierende "Wutrede". Wollitz arbeitet inzwischen beim West-Regionalligisten Viktoria Köln.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
China 
Dieses Kleinkind hat mehr Glück als Verstand

Ein Kleinkind läuft auf die Straße - direkt vor ein Auto. Der Fahrer bemerkt nichts und überrollt das Kind. Anschließend fährt sogar noch ein zweites Auto darüber. Video


Shopping
Anzeige
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal