Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > 3. Liga >

Chemnitz verpasst gegen Darmstadt den Befreiungsschlag

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Chemnitz verpasst gegen Darmstadt den Befreiungsschlag

22.02.2014, 16:18 Uhr | dpa

Chemnitz (dpa) - Der Chemnitzer FC hat im Abstiegskampf der 3. Fußball-Liga den erhofften Befreiungsschlag verpasst. Das Team von Trainer Gerd Schädlich kam gegen den Aufstiegsaspiraten SV Darmstadt 98 im Stadion an der Gellertstraße nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus.

Damit gelang Chemnitz auch im fünften Spiel hintereinander kein Sieg. Anton Fink (30.) brachte den Gastgeber vor 4500 Zuschauern in Führung. Torjäger Dominik Stroh-Engel (65.) konnte mit seinem 19. Saisontreffer nach der Halbzeit für die Gäste egalisieren. Darmstadt bleibt nach dem Unentschieden auf Relegationsrang drei, Chemnitz auf einem Abstiegsplatz.

Für Chemnitz ist der Punktgewinn eigentlich zu wenig. Im ersten Spielabschnitt dominierten die Hausherren die Partie nach Belieben und gingen in Führung. Im zweiten Abschnitt zeigte Darmstadt mehr Engagement und kam noch zum Ausgleich. Insgesamt ist das Unentschieden gerecht.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal