Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Klose angeschlagen - "Gewaltiger Sprung" für Mustafi

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Klose angeschlagen - "Gewaltiger Sprung" für Mustafi

03.03.2014, 13:40 Uhr | dpa

Klose angeschlagen - "Gewaltiger Sprung" für Mustafi. Miroslav Klose war wegen einer Brutsprellung nicht gegen den AC Florenz im Einsatz.

Miroslav Klose war wegen einer Brutsprellung nicht gegen den AC Florenz im Einsatz. Foto: Vassil Donev. (Quelle: dpa)

Florenz (dpa) - Für Newcomer Shkodran Mustafi begann das Abenteuer Nationalelf mit Verspätung, Routinier Miroslav Klose reiste mit Verletzungssorgen zum DFB-Testspiel gegen Chile.

Das so ungleiche Duo aus Italien kam mit unterschiedlichen Voraussetzungen bei der deutschen Fußball-Nationalmannschaft in Stuttgart an. Der 21 Jahre alte Mustafi stand am Sonntag noch mit Sampdoria Genua auf dem Platz und verpasste wegen einer Dopingkontrolle seinen Flieger zu seiner ersten DFB-Reise - er wurde am Mittag in Deutschland erwartet. Klose hatte andere Sorgen. Er verfolgte den Auftritt seines Clubs Lazio Rom beim AC Florenz angeschlagen nur von der Tribüne aus.

Mustafi zeigte beim 2:0-Sieg über den FC Turin in der Serie A eine starke Leistung, lieferte eine Torvorlage. Die Nominierung für die DFB-Elf ist für ihn ein "gewaltiger Sprung", deshalb will sich der Innenverteidiger Zeit zur Eingewöhnung geben. "Ich muss erstmal gucken, dass ich mich in die Mannschaft einfinde, dass ich weiß, was der Cheftrainer von den Abwehrspielern verlangt", blickte er voraus.

Der 15 Jahre ältere Klose ist zum Länderspieleinsatz hingegen einmal mehr nicht in Topform. Beim 3:3 in der Europa League bei Rasgrad Ludogorez am Donnerstag bekam der 35-Jährige einen Schlag auf den Brustkorb. "Er hat versucht, rechtzeitig wieder fit zu werden, aber es hat nicht gereicht", sagte Lazio-Trainer Edy Reja über die Maßnahme, seinen Angreifer kurzfristig aus dem Kader zu streichen.

Bundestrainer Joachim Löw hofft nun, dass Klose nach einer intensiven Behandlung durch die DFB-Ärzte fit wird. Bereits im vergangenen November hatte der Torjäger die Länderspiele gegen Italien und England wegen einer Schulterverletzung verpasst, war danach auch in der Serie A nur langsam wieder in Schwung gekommen. Erst sechs Ligatore hat der Routinier in dieser Saison für seinen Club erzielt.

Innenverteidiger Mustafi hat immerhin auch schon einen Treffer auf dem Konto. Seine Nominierung für die DFB-Elf bringt den Nachwuchsmann noch einmal mehr ins Rampenlicht - und vielleicht auch in den Fokus einiger Bundesligaclubs. "So wirklich habe ich mir darüber noch keine Gedanken gemacht", sagte er zu seiner Zukunft. "Für mich liegt die Konzentration eher darauf, jeden Sonntag meine Leistung zu bringen."

Von Nervosität war bei Mustafis erstem Spiel nach seiner Nominierung keine Spur, "Tuttosport" kürte ihn sogar zum besten Spieler seines Teams. "Eine Vorlage, außerdem war er hervorragend darin, seinen Gegenspieler zu stoppen und Löcher zu stopfen", urteilte das Blatt.

Der dritte deutsche Nationalspieler aus Italien musste die Reise gar nicht erst antreten: Kurz nach seinem Comeback nach fünfmonatiger Verletzungspause wurde Mario Gomez nicht nominiert, trainiert stattdessen weiter in Florenz. Anders als Zuschauer Klose wurde der 28-Jährige bei der 0:1-Niederlage gegen Lazio zwar eingewechselt, spielte jedoch unauffällig. Club-Präsident Andrea della Valle urteilte: "Er wird nach und nach besser, aber wir brauchen Geduld."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal