Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Notizen: Drei Rummenigge-Tore beim letzten Duell 1982

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Notizen: Drei Rummenigge-Tore beim letzten Duell 1982

04.03.2014, 10:34 Uhr | dpa

Notizen: Drei Rummenigge-Tore beim letzten Duell 1982. Joachim Löw leitet vor dem Spiel gegen Chile das Training der Nationalmannschaft.

Joachim Löw leitet vor dem Spiel gegen Chile das Training der Nationalmannschaft. Foto: Andreas Gebert. (Quelle: dpa)

Stuttgart (dpa) - Die Nachrichtenagentur dpa hat Notizen zum Länderspiel gegen Chile zusammengestellt.

LÄNDERSPIELBILANZ: Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft bestreitet am Mittwoch (20.45 Uhr/ARD) in Stuttgart gegen den WM-Teilnehmer Chile das insgesamt 882. Länderspiel. Seit dem Beginn im Jahr 1908 gab es 511 Siege, 178 Remis und 192 Niederlagen. Das Torverhältnis lautet 1980:1052.

BUNDESTRAINER: Joachim Löw betreut das DFB-Team zum 102. Mal als Bundestrainer. Seit der Amtsübernahme als Chefcoach nach der Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland feierte der 54-Jährige bislang 69 Länderspielerfolge. Dazu gab es 17 Unentschieden und 15 Niederlagen.

CHILE: Vier Siege und zwei Niederlagen lautet die Bilanz der DFB-Auswahl in den bislang sechs Partien gegen Chile. Auch das Torverhältnis ist mit 11:7 positiv. Das letzte Duell liegt bereits 32 Jahre zurück. Bei der WM 1982 in Spanien siegte das deutsche Team um den dreifachen Torschützen Karl-Heinz Rummenigge in der Vorrunde in Gijon mit 4:1 gegen die Südamerikaner.

WM-SAISON: Die DFB-Auswahl ist in der laufenden WM-Saison unbesiegt. Von den bisher ausgetragenen sieben Partien wurden fünf gewonnen, zwei endeten unentschieden.

REKORDSPIELER: Nach dem Ausfall von Lars Bender stehen noch 20 Spieler im DFB-Aufgebot für das erste Länderspiel im WM-Jahr. Team-Senior Miroslav Klose (35) ist mit 130 Länderspielen der erfahrenste Akteur gefolgt von Lukas Podolski (111), Kapitän Philipp Lahm (104) und dessen Stellvertreter Bastian Schweinsteiger (100). Abwehrchef Per Mertesacker (95) könnte dem "Hunderter-Club" wieder ein Spiel näher rücken.

NEULINGE: 58 Länderspiel-Neulinge hat Joachim Löw in seiner Amtszeit als Bundestrainer bislang eingesetzt. Gegen Chile könnten HSV-Stürmer Pierre-Michel Lasogga, André Hahn vom FC Augsburg, der Freiburger Matthias Ginter und Shkodran Mustafi von Sampdoria Genua die Debütanten 59 bis 62 werden. Bis zu sechs Akteure dürfen bei einem Freundschaftsspiel eingewechselt werden.   

TORSCHÜTZEN: Miroslav Klose führt mit 68 Länderspieltreffern die ewige Torschützenliste der Nationalmannschaft gemeinsam mit Gerd Müller an. Lukas Podolski liegt mit 46 Treffern auf Platz sechs, ein Tor hinter den ehemaligen Nationaltrainern Jürgen Klinsmann und Rudi Völler (je 47).

SCHIEDSRICHTER: Der WM-Test zwischen Deutschland und Chile wird geleitet vom englischen Schiedsrichter Mark Clattenburg. Ihm assistieren als Linienrichter sein Landsmann Jake Collin und der Schotte Graham Chambers.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal