Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > 3. Liga >

Münster überrascht Tabellenführer Heidenheim

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Münster überrascht Tabellenführer Heidenheim

15.03.2014, 16:39 Uhr | dpa

Münster (dpa) - Der SC Preußen Münster hat den Tabellenführer der 3. Fußball-Liga mit einem starken Auftritt überrascht. Das Team von Trainer Ralf Loose besiegte den 1. FC Heidenheim vor 7307 Zuschauern verdient mit 2:0 (2:0) und fügte dem Spitzenreiter die erste Niederlage seit 16 Spielen zu.

Beide Tore fielen innerhalb von sechs Minuten auf fast identische Art. Zweimal war es Denis Grote, der einen Eckball in den Strafraum zirkelte und zweimal stand Dominik Schmidt (19./25.) goldrichtig. Münster blieb damit auch im fünften Spiel hintereinander ungeschlagen und rutschte auf Rang zehn. Für Heidenheim war es die erst dritte Saisonniederlage.

Dem Spitzenreiter fiel nach den beiden Gegentoren offensiv nicht viel ein. Zwar hatte die Mannschaft von Trainer Frank Schmidt mehr Ballbesitz, aber spätestens am gegnerischen Strafraum war Endstation.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Blätter und Äste als Nahrung 
Unfassbar, wovon sich dieser Mann ernährt

Der Pakistaner Mehmood Butt ernährt sich ausschließlich von Blättern und Ästen. Trotz einseitiger Ernährung war der 50-Jährige noch nie krank. Video


Shopping
Shopping
Die NIVEA Fotodose mit Ihrem Lieblingsbild

Gestalten Sie Ihre eigene Cremedose mit Ihrem Lieblingsfoto. Jetzt bestellen auf NIVEA.de.

Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal