Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > 3. Liga >

Neue Hoffnung für Schlusslicht Saarbrücken

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Neue Hoffnung für Schlusslicht Saarbrücken

25.03.2014, 21:24 Uhr | dpa

Leipzig (dpa) - Der 1. FC Saarbrücken hat am Dienstagabend in der 3. Fußball-Liga neue Hoffnung im Abstiegskampf geschöpft.

Dem Tabellenschlusslicht gelang nach drei Niederlagen in Serie ein 2:0 (2:0)-Sieg gegen Hansa Rostock und verkürzte damit den Rückstand zu den Nichtabstiegsrängen auf sechs Punkte.

Der Vorletzte Wacker Burghausen war im bayerischen Duell gegen Jahn Regensburg kurz vor dem Sieg, musste aber in der Nachspielzeit per Foulelfmeter von Aias Aosman noch den Ausgleich zum 2:2 (1:0) hinnehmen. Die SpVgg Unterhaching ging als Drittletzter leer aus. Das Team unterlag unter seinem neuen Trainer Christian Ziege bei Rot-Weiß Erfurt 0:2 (0:1), obwohl es spielerisch besser war.

In der Spitzengruppe verpasste der SV Darmstadt 98 den Sprung auf Platz zwei. Die Südhessen kamen bei den Stuttgarter Kickers nicht über ein 0:0 hinaus und liegen nun zwei Punkte hinter dem direkten Aufstiegsplatz zwei. Dennoch hielt die beeindruckende Serie der Darmstädter: Sie sind nun schon 14 Mal hintereinander ungeschlagen.

Im Verfolger-Duell des Spitzentrios bezwang der SV Wehen Wiesbaden den VfL Osnabrück mit 1:0 (1:0). Dennoch haben die Wiesbadener kaum noch Chancen auf die Aufstiegsränge.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
„Keine Macht den Flecken“: Siemens Waschmaschinen
ab 599,- € auf OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017