Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

DFB-Chef Niersbach ohne Sorge wegen WM-Quartier

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

DFB-Chef Niersbach ohne Sorge wegen WM-Quartier

10.04.2014, 16:24 Uhr | dpa

DFB-Chef Niersbach ohne Sorge wegen WM-Quartier. Wolfgang Niersbach erklärte, dass im deutschen WM-Quartier alles in Ordnung sei. (Quelle: dpa)

Wolfgang Niersbach bringt hinsichtlich der WM 2022 eine neue Variante ins Spiel. (Quelle: dpa)

Mannheim (dpa) - Berichte über angeblich massive Überschwemmungen im Ort des deutschen Quartiers für die Fußball-WM in Brasilien versetzen DFB-Präsident Wolfgang Niersbach nicht in Unruhe.

"Alles ruhig, alles gut", sagte der Verbandschef in Mannheim zum Zustand des Unterkunft der Nationalmannschaft für das Turnier vom 12. Juni bis 13. Juli. Am Vortag hatten Berichte lokaler brasilianischer Medien über Wassermassen in den Straßen von Santo André für Aufsehen gesorgt, ohne dass es aktuelle Fotos vom deutschen Quartier oder konkrete Hinweise auf mögliche Schäden dort gegeben hätte.

Das WM-Quartier Campo Bahia des Deutschen Fußball-Bundes wird direkt an der Atlantikküste als Bungalow-Anlage komplett neu errichtet. Die Bauarbeiten sind rund zwei Monate vor Turnierbeginn noch nicht abgeschlossen. Am 8. Juni will der DFB-Tross in die Anlage einziehen. Im Nordosten Brasiliens kommt es während der WM-Zeit häufiger zu starken Regenfällen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Anzeige
congstar „Allnet Flat“ mit bis zu 2 GB Daten
zu congstar.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017