Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > 3. Liga >

RB Leipzig erkämpft sich in Dortmund ein 3:3

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

RB Leipzig erkämpft sich in Dortmund ein 3:3

13.04.2014, 16:16 Uhr | dpa

Dortmund (dpa) - RasenBallsport Leipzig hat im Kampf um die direkten Aufstiegsplätze der 3. Fußball-Liga zwei wichtige Punkte eingebüßt, eine Niederlage aber im letzten Moment abgewendet.

Die Mannschaft von Trainer Alexander Zorniger erkämpfte sich bei der zweiten Mannschaft von Borussia Dortmund ein 3:3 (1:2), nachdem sie bereits mit 1:3 zurücklag. Damit verdrängte RB Darmstadt 98 wieder vom zweiten Tabellenplatz und hat einen Punkt Vorsprung auf den Tabellen-Dritten.

Die Gäste gingen durch Daniel Frahn in der 18. Minute in Front. Doch der BVB-Nachwuchs schlug durch Tim Treude (33.) und Tammo Harder (38./48.) zurück. Frahn (80.) und Sebastian Heidinger (84.) sicherten dem Favoriten aber wenigstens noch den Punktgewinn.

In dem spannenden und gutklassigen Spiel hätte Dortmund mit einem Konter fast das 4:1 erzielt. Doch die Vorentscheidung fiel nicht und so warf Leipzig in den Schlussminuten alles nach vorn. Nach dem 3:3 besaß Torjäger Frahn sogar die Chance auf den Siegtreffer für die Sachsen, aber er verfehlte knapp das Tor.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal