Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Arnold stolz auf Nominierung gegen Polen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Arnold stolz auf Nominierung gegen Polen

08.05.2014, 16:09 Uhr | dpa

Arnold stolz auf Nominierung gegen Polen. Maximilian Arnold wurde für das Länderspiel gegen Polen nominiert.

Maximilian Arnold wurde für das Länderspiel gegen Polen nominiert. Foto: Carmen Jaspersen. (Quelle: dpa)

Wolfsburg (dpa) - Mittelfeldspieler Maximilian Arnold vom Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg hat mit großer Freude auf seine erste Nationalmannschaftsnominierung reagiert.

"Ich kann es immer noch nicht richtig fassen. Bundesliga zu spielen ist nach wie vor ein Traum von mir - und jetzt das. Es gibt Schlechteres", sagte der 19-Jährige nach seiner Nominierung für das Testspiel in der kommenden Woche in Hamburg gegen Polen. "Ich bin schon stolz."

Arnold, der erst Ende 2013 in der U21 debütiert hatte, will sich damit indes nicht begnügen. "Jetzt geht es erst richtig los", meinte der Offensivspieler. "Ich weiß, dass das nur eine Momentaufnahme ist", sagte Arnold, der sich in der kommenden Saison "weiterhin empfehlen" will. In den vorläufigen WM-Kader mit 30 Spielern war Arnold nicht berufen worden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal