Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Studie: Zu viele Einzeltalente schaden der Mannschaft

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Studie belegt  

Zu viele Einzeltalente schaden der Mannschaft

16.06.2014, 13:07 Uhr | dpa

Studie: Zu viele Einzeltalente schaden der Mannschaft. Mario Götze (li.) und Mesut Özil gelten als außergewöhnliche Talente. (Quelle: imago/Huebner)

Mario Götze (li.) und Mesut Özil gelten als außergewöhnliche Talente. (Quelle: Huebner/imago)

Zu viele Özils, Götzes und Schweinsteigers in einer Mannschaft könnten einer wissenschaftlichen Studie zufolge die Aussichten auf einen WM-Titel schmälern.

Forschungen hätten ergeben, dass es ab einem bestimmten Punkt für die Leistung einer Sportmannschaft von Nachteil sei, wenn immer mehr Supertalente dazu geholt würden, teilten Wissenschaftler um Roderick Swaab von der Insead-Wirtschaftsuniversität mit Hauptsitz im französischen Fontainebleau mit.

Ihre Studie, für die sie unter anderem Daten von der Fußball-WM 2010 und zahlreichen Basketball- und Baseballspielen in den USA ausgewertet haben, veröffentlichten sie im Fachjournal "Psychological Science".

Mannschaftssportarten betroffen

Zu viele individuelle Supertalente in einer Mannschaft können demnach die Bereitschaft der Spieler verringern, zusammenzuarbeiten. Darunter leide das Teamwork und die Gesamtleistung der Mannschaft. Dieser sogenannte "zu-viel-Talent-Effekt" betreffe allerdings nur Sportarten, bei denen Teamwork von hoher Bedeutung sei - wie etwa Fußball, Basketball oder American Football.

"Bei der WM 2014 erwarten wir wieder viele beeindruckende Mannschaftsaufstellungen voller toptalentierter Spieler", sagte Swaab laut Mitteilung. "Aber Trainer, die nur Superstars für ihre Mannschaft aussuchen, könnten - entgegen den allgemeinen Erwartungen - möglicherweise als erste aus Brasilien abreisen."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video


Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal