Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > 3. Liga >

3. Liga: Hansa gewinnt irres Tor-Festival in Münster

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rekordmann Truckenbrod fliegt  

Hansa gewinnt irres Tor-Festival in Münster

27.07.2014, 16:38 Uhr | sid, dpa, t-online.de

3. Liga: Hansa gewinnt irres Tor-Festival in Münster. Christian Bickel (re.) von Hansa Rostock lässt sich für seinen Treffer zum 4:1 feiern. (Quelle: imago/Revierfoto)

Christian Bickel (re.) von Hansa Rostock lässt sich für seinen Treffer zum 4:1 feiern. (Quelle: Revierfoto/imago)

Der 1. Spieltag der 3. Liga ist torreich und turbulent zu Ende gegangen. In den Sonntagspartien gewann die SG Sonnenhof Großaspach das Aufsteiger-Duell gegen Fortuna Köln mit 2:1 (1:1), während Preußen Münster im Heimspiel Hansa Rostock mit 3:4 (1:4) unterlag. Tags zuvor hatten die Zweitliga-Absteiger mit Siegen ein erstes Ausrufezeichen gesetzt.

Die Gäste aus Rostock wähnten sich beim DFB-Pokal-Gegner des FC Bayern München nach einer 4:1-Führung zur Halbzeit schon auf der Siegerstraße, mussten am Ende aber sogar noch um den ersten Saison-Dreier zittern.

Im Duell der Neulinge gaben die Gäste aus Köln die Führung durch Markus Pazurek (21. Minute) aus der Hand. Noch vor dem Seitenwechsel glich Tobias Rühle für Großaspach aus (40.), ehe Sahr Senesie in Hälfte zwei den Endstand herstellte (73.).

Freundschaftsspiel 
AS Rom düpiert ManU-Keeper Ben Amos

Trotz des kuriosen Tors aus 60 Metern Entfernung verloren die Italiener 3:2. Video

Truckenbrod stellt Rekord ein und sieht Gelb-Rot

Im Preußenstadion schossen Halil Savran (7.), David Blacha (13.), Kai Schwertfeger (27.) und Christian Bickel (38.) die imposante Halbzeitführung für Hansa heraus, Dominik Schmidt (31.) traf per Kopf für Münster. Marcus Piossek (67.) und Marcel Reichwein (70.) brachten Preußen noch einmal heran, doch Rostock konnte den Sieg über die Zeit retten.

Zu allem Überfluss für Münster sah ausgerechnet Kapitän Jens Truckenbrod eine Gelb-Rote Karte (88. Minute). Gegen Rostock bestritt der 34-Jährige seinen 209. Einsatz in der 3. Liga und zog damit mit Rekordspieler Nils Pfingsten-Reddig (einst Kickers Emden, Kickers Offenbach und Rot-Weiß Erfurt) gleich.

Hummels und Götze verletzt

Erster Tabellenführer der neuen Saison bleibt der Chemnitzer FC, der am Samstag überraschend mit 3:0 (1:0) beim Halleschen FC gewonnen hatte. Mit Siegen sind auch die drei Zweitliga-Absteiger Arminia Bielefeld (2:1 (1:1) beim FSV Mainz 05 II), Dynamo Dresden (2:1 (2:0) gegen den VfB Stuttgart II) und FC Energie Cottbus (3:1 (1:0) beim VfL Osnabrück) in die neue Saison gestartet.

Dagegen kam es für den ehemalige Bundesligisten SpVgg Unterhaching knüppelkdick. Das 0:0 bei Holstein Kiel war am Ende noch die beste Nachricht. Denn Jonas Hummels, der jüngere Bruder des Dortmunder Weltmeisters Mats Hummels, zog sich ohne Gegnereinwirkung mit hoher Wahrscheinlichkeit einen Kreuzbandriss zu. Fabian Götze, großer Bruder des WM-Finaltorschützen Mario Götze von Bayern München, musste mit einem Schlüsselbeinbruch ausscheiden.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal