Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Martino: Sieg gegen DFB-Elf ist nicht das Wichtigste

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Martino: Sieg gegen DFB-Elf ist nicht das Wichtigste

31.08.2014, 15:06 Uhr | dpa

Martino: Sieg gegen DFB-Elf ist nicht das Wichtigste. Gerardo Martino ist der neue Trainer der argentinischen Nationalmannschaft.

Gerardo Martino ist der neue Trainer der argentinischen Nationalmannschaft. Foto: Alejandro Garcia. (Quelle: dpa)

Buenos Aires (dpa) - Beim Länderspiel gegen Deutschland am Mittwoch ist für den neuen argentinischen Fußball-Nationaltrainer Gerardo Martino ein Sieg nicht das wichtigste Ziel.

"Das Ergebnis hat nicht die Priorität", erklärte der 51-Jährige in Buenos Aires. Bei der Wiederauflage des WM-Finales von Brasilien gehe es vielmehr darum, den Spielern die taktische Ausrichtung und den Stil des neuen Trainerstabes nahezubringen. "Das Wichtigste ist, dass ein gutes Klima herrscht", ergänzte er.

Der ehemalige Coach des FC Barcelona war vor knapp drei Wochen vom Fußballverband AFA als Nachfolger von Alejandro Sabella bestätigt worden. Das Spiel gegen die DFB-Auswahl ist sein Debüt auf der Bank der Argentinier. Barça-Star Lionel Messi bleibt auch unter ihm Kapitän der "Albiceleste".

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Es hätte viel schlimmer enden können 
Dieser Lkw-Fahrer ist nur knapp dem Tod entronnen

Sein Fahrzeug steht auf der Kippe und droht in die Tiefe zu stürzen. Video


Shopping
Anzeige
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal