Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Argentiniens di María: Nur ein Freundschaftsspiel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Argentiniens di María: Nur ein Freundschaftsspiel

02.09.2014, 08:14 Uhr | dpa

Argentiniens di María: Nur ein Freundschaftsspiel. Ángel di María konnte verletzungsbedingt beim WM-Finale nicht spielen.

Ángel di María konnte verletzungsbedingt beim WM-Finale nicht spielen. Foto: Peter Powell. (Quelle: dpa)

Düsseldorf (dpa) - Argentiniens Fußball-Nationalspieler Ángel di María will das Wiedersehen mit Weltmeister Deutschland an diesem Mittwoch nicht überbewerten.

"Es ist nicht mehr als ein Freundschaftsspiel", sagte der Offensivakteur, der im Finale am 13. Juli in Rio de Janeiro verletzungsbedingt nicht hatte spielen können, laut argentinischen Medien. "Wir kommen zu ihrem Fest", meinte di María vor der Begegnung in Düsseldorf: "Sie werden den Pokal zeigen, den sie gewonnen haben."

Für beide Teams ist es das erste Spiel seit dem WM-Finale. Bei den Argentiniern wird Superstar Lionel Messi wegen einer Adduktorenverletzung fehlen. Neu auf der Bank beim Vizeweltmeister ist Trainer Gerardo Martino. Er hat den Posten von Alejandro Sabella übernommen, der den zweimaligen Weltmeister drei Jahre trainiert und bei der WM in Brasilien bis in Finale gegen die deutsche Mannschaft geführt hatte.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal