Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Deutschland - Argentinien: Reaktionen von Löw, Reus und Gomez

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Deutschland - Argentinien: Das sagen Löw, Gomez und Reus

04.09.2014, 15:27 Uhr | dpa

Deutschland - Argentinien: Reaktionen von Löw, Reus und Gomez. Die deutschen Nationalspieler müssen die 2:4-Niederlage gegen Argentinien verarbeiten.

Die deutschen Nationalspieler müssen die 2:4-Niederlage gegen Argentinien verarbeiten. Foto: Bernd Thissen. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Die Nachrichtenagentur dpa hat Reaktionen zum Länderspiel Deutschland - Argentinien (2:4) zusammengestellt.

Bundestrainer Joachim Löw: "Revanche konnte es ja nicht sein, das Finale ist nicht zu wiederholen. In dem Spiel sieht man, wie eng die Weltspitze zusammen ist. Eigentlich kann ich der Mannschaft keinen Vorwurf machen, so hat sie noch nie zusammen gespielt. Einige Spieler sind nicht in der Form. Man muss das Spiel richtig einordnen, am Sonntag geht es für uns los. Ich muss generell nachdenken und den ein oder anderen Spieler nachnominieren. Ich glaube, dass Mats Hummels nicht ganz fit wird, Jerome Boateng ja."

Mario Gomez: "Für mich war das nach dieser langen Zeit wieder schön, dabei zu sein, weil es eine große Ehre ist, für Deutschland zu spielen. Wir haben zwei ausgeglichene Mannschaften gesehen. Es stand 0:4, obwohl beide Mannschaften eigentlich gleichwertig waren, das war schon seltsam. Man darf keine Sekunde unwach sein, wir haben drei große Chancen und machen kein Tor. Es zeigt, dass Argentinien eine große Mannschaft ist und dass man gegen diese Mannschaften keine Sekunde nachlassen darf."

Lukas Podolski: "Viele Spieler sind kurz im Training, das wichtigere Spiel ist gegen Schottland. Wir sind enttäuscht, ganz klar, wir sind nicht zufrieden, dass wir verloren haben. Jetzt müssen wir das Spiel abhaken. Solche Spiele sind wichtig, nicht nur EM-Qualifikationsspiele, sondern auch Freundschaftsspiele."

Marco Reus: "Es ist ein Länderspiel, wir wollten es unbedingt gewinnen. Wir bekommen einfache Gegentore und machen sie vorne dann nicht. Argentinien war zwei, dreimal vor dem Tor und macht sie dann."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video


Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal