Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

DFB will Kampfabstimmung mit England um das Finale der EM 2020 vermeiden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Im Sinne der Einvernehmlichkeit"  

Niersbach denkt an Verzicht auf das EM-Finale 2020

16.09.2014, 15:24 Uhr | dpa

DFB will Kampfabstimmung mit England um das Finale der EM 2020 vermeiden. DFB-Präsident Wolfgang Niersbach prüft die Bewerbung für die EM 2020. (Quelle: imago/Jan Hübner)

DFB-Präsident Wolfgang Niersbach prüft die Bewerbung für die EM 2020. (Quelle: Jan Hübner/imago)

Vor der Vergabe der Spielorte der Europameisterschaft 2020 ist der Deutsche Fußball-Bund (DFB) zu einem Zugeständnis im Hinblick auf das angestrebte Heimturnier 2024 bereit. Der DFB wird wohl seine Bewerbung um das Finalpaket zurückziehen, um seine Chancen auf eine Ausrichtung vier Jahre später zu erhöhen. Damit wäre der Weg frei für den englischen Verband FA, dem einzigen Mitbewerber um das Paket mit dem Endspiel der EURO 2020.

"Es könnte (...) im Sinne der Einvernehmlichkeit eine Option sein, eine Kampfabstimmung über die Finalserie zwischen London und München im Exekutivkomitee zu vermeiden", sagte DFB-Präsident Wolfgang Niersbach in einem Interview auf der Homepage des Verbandes.

Entscheidung am Freitag

Das Exekutivkomitee der Europäischen Fußball-Union (UEFA) entscheidet am Freitag in Genf darüber, welche 13 Städte die Endrunde 2020 austragen dürfen. 19 Bewerber gibt es. Erstmals findet die EM in 13 Ländern statt.

Der DFB hat sich mit zwei Paketen beworben: für drei Gruppenspiele und ein Achtel- oder Viertelfinale sowie für die beiden Halbfinals und das Finale. Einziger Konkurrent für den deutschen Kandidat München ist London.

Niersbach: "Wembley wäre ein erstklassiges Stadion"

"Zum Englischen Fußball-Verband FA pflegen wir seit vielen Jahren hervorragende Beziehungen - und natürlich wäre auch Wembley ein erstklassiges Stadion für die Finalserie 2020", meinte der DFB-Präsident.

2024 will der Verband des aktuellen Weltmeisters das Turnier alleine ausrichten. Die Entscheidung darüber fällt nach Niersbachs Angaben erst 2017. Die FA könnte bei Erhalt des Finalpakets am Freitag auf eine eigene Bewerbung für die EM 2024 verzichten.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Allnet Flat Plus mit Samsung Galaxy S8 im besten D-Netz
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017