Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Theo Zwanziger soll Luxus-Uhr beim Zoll nachdeklariert haben

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Luxus-Uhr beim Zoll nachdeklariert  

Ex-DFB-Boss Theo Zwanziger: "Ich habe einen Fehler gemacht"

23.09.2014, 10:14 Uhr | sid

Theo Zwanziger soll Luxus-Uhr beim Zoll nachdeklariert haben. Der ehemalige DFB-Präsident Dr. Theo Zwanziger mit einem Chronographen am Handgelenk. (Quelle: imago/Sven Simon)

Der ehemalige DFB-Präsident Dr. Theo Zwanziger mit einem Chronographen am Handgelenk. (Quelle: Sven Simon/imago)

Der ehemalige DFB-Präsident Theo Zwanziger hat die ihm bei der WM 2014 in Brasilien vom brasilianischen Verband geschenkte Luxus-Uhr laut eigener Auskunft beim Hauptzollamt am Frankfurter Flughafen nachträglich deklariert. Der Chronometer im Wert von 20.000 Euro hätte eigentlich schon bei seiner Einreise nach der Rückkehr von der WM-Endrunde beim Zoll angemeldet werden müssen.

Der 69-jährige Jurist, Mitglied im Exekutivkomitee des Weltverbandes FIFA, hatte das Präsent laut eigener Darstellung allerdings erst entdeckt, als er nach seiner Rückkehr aus Brasilien von einem englischen Journalisten kontaktiert wurde.

Zwanziger übergibt Uhr noch rechtzeitig

"Ich habe einen Fehler gemacht, weil ich den Inhalt der Geschenktüte nicht genau überprüft habe. Ich hätte es aber auch nicht für möglich gehalten, dass so etwas nach den Entwicklungen bei der FIFA seit 2012 mit der Einrichtung einer neuen Ethik- sowie Compliance-Kommission noch möglich ist", sagte Zwanziger der "Sport Bild". Anfang der Woche übergab Zwanziger die Uhr laut eigener Darstellung in Zürich auf der Geschäftsstelle der Ethik-Kommission.

Bis zum 24. Oktober haben die mehreren Dutzend Fußball-Funktionäre, die eine Uhr vom CBF erhalten hatten, Zeit, das wertvolle Geschenk zurückzugeben. Das hatte die Untersuchungskammer des FIFA-Ethikkomitees mitgeteilt. Bei rechtzeitiger Abgabe des nach FIFA-Statuten unzulässig wertvollen Geschenks des brasilianischen Verbandes würden keine Ermittlungen wegen Verletzung des FIFA-Ethikcodes eingeleitet, hatte das Gremium mitgeteilt.

Zwanziger will seine Unschuld beweisen

Der CBF hatte in Präsenttüten an die 25 FIFA-Exekutivkomitee-Mitglieder sowie Präsidenten der 32 WM-Teilnehmerverbände und zehn Vorsitzenden der südamerikanischen Nationalverbände CONMEBOL die wertvollen Uhren verteilt. Als Zwanziger davon erfuhr, hatte er vehement Ermittlungen gegen den CBF wegen Verstoßes gegen den Ethik-Kodex gefordert.

Am Hauptzollamt am Frankfurter Flughafen will Zwanziger die Uhr, die bei der Einreise hätte verzollt werden müssen, nach dem Hinweis des britischen Medienvertreters angeblich vorgelegt haben. Zudem will der ehemalige DFB-Chef als Beweis für seine Unschuld auch den E-Mail-Verkehr mit dem Journalisten und der Ethik-Kommission der FIFA mitgebracht haben. Das Ethik-Komitee des Weltverbandes will er ohnehin sofort über den Fund unterrichtet haben.

Zöllner sollen Versandbegleitdokument ausgestellt haben

Laut "Sport Bild" sollen die Zöllner die Uhr inventarisiert haben, außerdem sei am Computer deren Wert kontrolliert worden. Sie wurde dann offenbar Zwanziger wieder ausgehändigt - zusammen mit dem Versandbegleitdokument, wonach die Uhr aus Brasilien über die Zwischenstation Frankfurt in die Schweiz gebracht wird. "Damit ist der Vorgang auch zollrechtlich für mich erledigt", sagte Zwanziger.


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal