Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > 3. Liga >

Medien: Tim Borowski ist als Manager beim Drittligisten FC Hansa Rostock im Gespräch

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hansa Rostock sucht Manager  

Tim Borowski als Kandidat angefragt

24.10.2014, 10:04 Uhr | t-online.de

Medien: Tim Borowski ist als Manager beim Drittligisten FC Hansa Rostock im Gespräch. Seit seinem Karriereende als Fußballprofi 2012, hat Tim Borowski bei Werder Bremen eine Management-Ausbildung absolviert. (Quelle: imago/Frank Sorge)

Seit seinem Karriereende als Fußballprofi 2012, hat Tim Borowski bei Werder Bremen eine Management-Ausbildung absolviert. (Quelle: Frank Sorge/imago)

Der ehemalige Spieler des SV Werder Bremen Tim Borowski ist als Manager beim Drittligisten FC Hansa Rostock im Gespräch. Die "Bild"-Zeitung berichtete, dass es zwischen Borowski und Hansa-Chef Michael Dahlmann zu einem Treffen gekommen ist.

Borowski beendete 2012 in Bremen aufgrund von Verletzungsproblemen seine Karriere als Fußballprofi.

Borowski besitzt abgeschlossene Management-Ausbildung

Er blieb dem Verein erhalten und begann dort ein Jahr später eine 18-monatige Management-Ausbildung, die er im Sommer abschloss. Dabei assistierte der 34-Jährige der Geschäftsführung mit Schwerpunkt auf den Bereichen Marketing und Scouting.

Hansa Rostock sucht seit bald fünf Monaten einen passenden Nachfolger für den im Streit zurückgetretenen Uwe Vester. Klub-Chef Dahlmann gab für die Suche nach Kandidaten eine leitende Denkweise aus: "Es ist nicht gut, wenn man die Leute nach ihrem Konzept für den FC Hansa fragt. Sondern besser sagt: Das ist unser Konzept und du passt da rein.“

Dahlmann: "Mehrere Kandidaten"

Zu dem Gespräch mit Tim Borowski hielt er sich bedeckt. "Wir sprechen mit mehreren Kandidaten", sagte Dahlmann zu "Bild".

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal