Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > 3. Liga >

3. Liga: Preußen Münster erobert die Tabellenspitze

...

Wiesbaden stolpert  

Preußen Münster erobert die Tabellenspitze

22.11.2014, 16:18 Uhr | sid

3. Liga: Preußen Münster erobert die Tabellenspitze. Preußen Münster ist Spitzenreiter der 3. Liga. (Quelle: imago/Eibner)

Preußen Münster ist Spitzenreiter der 3. Liga. (Quelle: Eibner/imago)

Erneuter Wechsel an der Tabellenspitze der 3. Liga: Erstmals in dieser Saison kletterte Preußen Münster (32 Punkte) auf Platz eins. Die Elf von Trainer Ralf Loose gewann am 18. Spieltag gegen die SpVgg Unterhaching 2:0 (1:0). Der bisherige Spitzenreiter Wehen Wiesbaden (30) strauchelte beim 0:1 (0:0) gegen Aufsteiger Fortuna Köln und ist nur noch Vierter.

Vor 8519 Zuschauern in Münster erzielten Mehmet Kara (14.) und Simon Scherder (90.+1) die Tore des Tages. Für die Preußen war es der sechste Heimsieg im neunten Saisonspiel. Wiesbaden kassierte die dritte Niederlage vor heimischem Publikum durch den Treffer des Fortunen Thomas Kraus (85.).

Liga weiter ausgeglichen

Tabellenzweiter ist nun Zweitliga-Absteiger Arminia Bielefeld (31), die Ostwestfalen gewannen bei Schlusslicht Jahn Regensburg 1:0 (1:0). In der weiterhin extrem ausgeglichenen Liga trennen den Zehnten Dynamo Dresden nur vier Punkte von Tabellenführer Münster.

Christoph Hemlein (37.) schoss Bielefeld in Regensburg zum Sieg. Die Schwaben bleiben damit auch mit ihren neuen Cheftrainer Christian Brand in der Krise. Mit nur zwölf Zählern aus 18 Spielen fehlen Regensburg weiter fünf Punkte zum rettenden Ufer.

Kiel schlägt Duisburg

Die Mannschaft der Stunde bleibt Holstein Kiel. Die Störche gewannen gegen den MSV Duisburg 1:0 (0:0) und sind nun seit neun Spielen ungeschlagen. Mit 28 Punkten liegt die Mannschaft von Trainer Karsten Neitzel sogar in Schlagdistanz zu den Aufstiegsplätzen.

Nach oben orientiert sich auch Zweitliga-Absteiger Energie Cottbus (30) nach dem 1:0 (1:0) gegen Hansa Rostock. Rot-Weiß Erfurt (1:1 gegen Stuttgarter Kickers) und der Chemnitzer FC (0:1 bei SG Sonnenhof Großanspach) ließen wertvolle Punkte liegen.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018