Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Vanuatu feiert noch immer Weltmeister Deutschland

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Besonders treue Fans  

Vanuatu feiert noch immer Weltmeister Deutschland

08.01.2015, 12:38 Uhr | dpa

Vanuatu feiert noch immer Weltmeister Deutschland. Ein Taxifahrer in Vanuatu posiert stolz vor seinem Gefährt, das mit deutschen Flaggen beklebt ist. (Quelle: dpa)

Ein Taxifahrer in Vanuatu posiert stolz vor seinem Gefährt, das mit deutschen Flaggen beklebt ist. (Quelle: dpa)

Als in Vanuatus kleiner Hauptstadt Port Vila die Straßenparty begann, war es schon heller Tag. Mit Tanz, Autokorsos und Fahnen in Schwarz-Rot-Gold feierten die Südsee-Insulaner 2014 fast 16.000 Kilometer östlich von Berlin den WM-Titel der deutschen Fußball-Helden in Rio de Janeiro. Vanuatu ist dem Weltmeister-Land zeitlich zehn Stunden voraus, in Deutschland war es am 13. Juli kurz vor Mitternacht, als die Jubelfeiern begannen.

In dem Inselstaat im Südpazifik ist auch ein halbes Jahr danach die Freude über den deutschen WM-Coup riesig. "Unglaublich, wir waren so aufgeregt, und freuen uns heute noch über das 1:0 gegen Argentinien", erinnert sich Kalori Melten am Taxistand am Markt in Port Vila. Einige Kollegen machen mit zwei Fingern ein Victory-Zeichen als Symbol des Sieges.

Deutschland-Trikots en masse

Dann zeigt der 25-Jährige auf sein DFB-Shirt mit der Aufschrift "Deutscher Fußball-Bund" auf der Brust und "Die Nationalmannschaft" auf dem Rücken. Das sei das offizielle Trikot aus Deutschland, "von einem Freund, keine Kopie", sagt er. Nachahmungen gibt es in billigen China-Läden auf der anderen Straßenseite ab umgerechnet fünf Euro.

Ein paar Schritte weiter zeigt ein Taxifahrer auf seinen Wimpel in den deutschen Farben, ein Kollege neben ihm hat ein Poster am Heck seines Autos mit Schweinsteiger, Neuer, Mertesacker, Khedira und Co. Auf der nahen Bummelpromenade mit Pavillons und Souvenirständen am Meer trägt eine Einheimische ein Shirt mit "Germany"-Aufschrift.

Warum? "It's a nice country", habe sie gehört, sagt sie. Das ist nur einer von vielen Gründen, mit denen die Sympathie für das Land auf der anderen Seite der Erde erklärt wird: "Manche Spieler sehen echt gut aus" (junge Dame). "Stark und schnell wie BMW und Mercedes" (Autoliebhaber), "Mit Kampf und Willen zum Erfolg" (Verkäufer).

"Begeisterung steigerte sich im Minutentakt"

Auch der deutsche Honorar-Konsul auf Vanuatu, Jörg Schwartze, ein gebürtiger Berliner und erfolgreicher Unternehmer in der hiesigen Hotel-Branche, freut sich über die anhaltenden Sympathie-Bekundungen der Insulaner: "Alle haben irgendwie recht. Die Begeisterung während der WM steigerte sich im Minutentakt - das 7:1 gegen Brasilien, der Siegestreffer von Götze im Endspiel, der Schlusspfiff. Die Party danach war wirklich riesig. Deutschland ist auch heute sehr beliebt."

Anfangs drückten viele der 250.000 Insulaner auch Frankreich und England die Daumen, bis die Teams ausschieden. Als frühere Kontroll- und Schutzmächte genießen diese beiden Länder in dem Inselreich im Pazifik noch immer Wertschätzung.

"Dann blieb nur noch Deutschland", sagt Farmerin Annette Peeters, eine Einheimische. "Und dieses Team ist ehrgeizig, zuverlässig und sympathisch wie Henry." Henry ist ihr Ehemann aus Köln, der neben ihr sitzt, schmunzelt und schon lange in dem Inselreich im Pazifik lebt. Er braut Bier nach deutscher Qualität. Und auch das freut alle Fußballfans aus Vanuatu, dem 191. der FIFA-Weltrangliste.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal