Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Fußball: Löw votiert für vierten Einwechselspieler

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Löw votiert für vierten Einwechselspieler

12.01.2015, 16:13 Uhr | dpa

Fußball: Löw votiert für vierten Einwechselspieler. Joachim Löw hätte durch einen vierten Einwechselspieler mehr taktische Freiheiten.

Joachim Löw hätte durch einen vierten Einwechselspieler mehr taktische Freiheiten. Foto: Ennio Leanza. (Quelle: dpa)

Zürich (dpa) - Bundestrainer Joachim Löw hat im Rahmen der Weltfußball-Gala für die Einführung eines vierten Einwechselspielers votiert.

Damit würden die Trainer im modernen, immer temporeicheren Fußballspiel besonders im Fall von Verlängerungen die Möglichkeit erhalten, "das Spiel taktisch noch mal zu beeinflussen", begründete Löw in Zürich.

"Wenn ich die Möglichkeit hätte, Einfluss auf die Regeln zu nehmen, dann wäre das eine vierte Einwechslung für mich als Trainer", sagte der Weltmeister-Coach. Dazu passte seine Mahnung, dass die Belastung der Topspieler an physische Grenzen stoße. "Wir müssen aufpassen, dass sich das Rad nicht überdreht. Die Grenze der Belastbarkeit ist erreicht, auch der Terminkalender. Die Spieler haben eine enorme Belastung bei dem Tempo des Spiels, das erreicht ist", erklärte Löw.

Der 54-Jährige begrüßte den Einzug technischer Hilfsmittel im Fußball, solange diese nicht lange Unterbrechungen während des Spiels erfordern. "Ich finde es gut, dass die Torlinientechnik jetzt auch in Deutschland eingeführt wird", sagte Löw. Die Frage Tor oder nicht Tor sei schließlich von entscheidender Bedeutung.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal