Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Alemannia Aachen empfängt Rot-Weiss Essen zum Rekordspiel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Über 30.000 Zuschauer  

Alemannia empfängt Essen zum Rekordspiel

06.02.2015, 14:38 Uhr | sid

Alemannia Aachen empfängt Rot-Weiss Essen zum Rekordspiel . Begeisterte Fans auf dem Aachener Tivoli (Quelle: imago/Eibner)

Begeisterte Fans auf dem Aachener Tivoli (Quelle: Eibner/imago)

Michael Welling hat eine klare Vision. "Weltpokalsieger 3024" solle Rot-Weiss Essen werden. Und möglichst bald erst einmal dritte Kraft im Ruhrpott hinter Borussia Dortmund und Schalke 04. Deshalb auch hat der Vorsitzende via "11Freunde" schon mal eine Warnung an den Rest der Fußball-Republik ausgesandt: "Mit Essen spielt man nicht."Am Samstag dürfen Welling und RWE schon mal am großen Fußball schnuppern. Denn das Spiel bei Alemannia Aachen um 14 Uhr ist alles andere als ein gewöhnlicher Regionalliga-Kick.

Es ist ein Rekordspiel - 30.313 Zuschauer auf dem seit Wochen ausverkauften Tivoli pulverisieren die bisherige Viertliga-Bestmarke von 24.795 Besuchern beim Stadtderby zwischen Lok Leipzig und RB Leipzig 2012. Es ist dadurch leider auch ein Hochsicherheitsspiel, bei dem die Alemannia dreimal so viele Ordner einsetzt wie gewöhnlich und auch Essen eigenes Personal mitbringt.

Essener Ultras appellierten bereits an die RWE-Fans: "Baut kein Scheiß!" Es wird live im Fernsehen übertragen. Und es ist ein absolutes Traditionsduell zwischen einem früheren Deutschen Meister (Essen 1955) und einem ehemaligen Vizemeister (Aachen 1969).

Hoffnung auf bessere Zeiten

Da es auch das Duell des Spitzenreiters gegen den Tabellenzweiten der Regionalliga West ist - Aachen führt nach dem Punktabzug gegen RWE wegen der positiven Dopingprobe des Spielers Cebio Soukou mit diesem einen Zähler Vorsprung - ist es auch das Duell der Hoffnung auf bessere Zeiten, nachdem beide zuletzt in die Insolvenz gehen mussten.

In Aachen sind sie vom plötzlichen Erfolg in dieser Saison etwas überrascht, der rasante Absturz im vergangenen Jahrzehnt hat den Pokalfinalisten von 2004 und Bundesligisten der Saison 2006/07 demütig gemacht. Einen Aufstieg bis 2018 hatte sich der neue Geschäftsführer Alexander Mronz, einst die Nummer 74 der Tennis-Weltrangliste, bei seinem Amtsantritt vor knapp einem Jahr auf die Fahne geschrieben.

Kein künstliches Image für Rot-Weiss

Demütig sind sie auch in Essen, aber auch etwas ungeduldiger. Und mit einem endlich modernerem Stadion blickt der Verein - der einst Willi "Ente" Lippens und den "Helden von Bern", Helmut Rahn, groß machte - schon wieder optimistischer in die Zukunft.

Dabei will Welling dem Verein auch gar kein künstliches Image verpassen. "Wir sind ein bisschen rauer und rotziger, das muss auch so sein, das passt zum Ruhrgebiet, das passt zu Essen, das passt zu Rot-Weiss", sagte der 43-Jährige der "WAZ": "Und das wollen wir auch gar nicht ablegen. Bei uns im Stadion darf man auch mal 'scheiße' sagen und den Gegner und die eigene Mannschaft beschimpfen, das gehört eben dazu."

Die Tradition nicht mehr als Hemmschuh sehen und mehr als Basis für innere Stärke - das soll das Rezept von RWE sein. Auf dem Weg zum Weltpokalsieg 3024.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal