Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > 3. Liga >

Fussball: Nèmeth-Debüt missglückt - Dresden in der Krise

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fussball  

Nèmeth-Debüt missglückt - Dresden in der Krise

21.02.2015, 16:14 Uhr | dpa

Dresden (dpa) - Auch unter dem neuen Trainer Peter Nèmeth hält die Negativserie der SG Dynamo Dresden in der 3. Fußball-Liga an. Die Sachsen verloren ihr Heimspiel gegen den SV Wehen Wiesbaden mit 0:1 (0:0) und bleiben damit im Kalenderjahr auch nach vier Spielen ohne Punktgewinn.

Vor 20 797 Zuschauern markierte Tobais Jänicke (52.) den Treffer zum ersten Sieg der Gäste in diesem Jahr. Während Wehen Wiesbaden sich auf den neunten Tabellenplatz verbesserte, bleibt Dresden auf Rang acht und rutschte tiefer in die Krise. Um diese abzuwenden hatte die Sportliche Führung der Sachsen unter der Woche Stefan Böger entlassen und Nèmeth als Coach eingesetzt.

Die ersten 20 Minuten gehörten klar den Dresdnern, die einzig den Führungstreffer verpassten. Danach wurden die Gäste immer stärker und gingen in der zweiten Hälfte in Führung. Dresden war bemüht, schnell zu antworten. In der 79. Minute vergab aber José Vunguidica einen Foulelfmeter für die Gäste.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Bei Generalaudienz 
Dreijährige schnappt sich Papst-Kappe

Die Kleine schnappt sich die Kappe von Papst Franziskus. Video


Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal