Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > 3. Liga >

3. Liga: Arminia Bielefeld patzt bei Dortmunds Reserve

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kiel bleibt erster Verfolger  

Arminia Bielefeld patzt bei Dortmunds Reserve

07.03.2015, 16:12 Uhr | sid

3. Liga: Arminia Bielefeld patzt bei Dortmunds Reserve. Gleich zwei Bielefelder bedrängen Dortmunds Ioannidis. (Quelle: imago/Osnapix)

Gleich zwei Bielefelder bedrängen Dortmunds Ioannidis. (Quelle: Osnapix/imago)

Arminia Bielefeld hat bei der Mission Rückkehr in die 2. Bundesliga einen kleinen Dämpfer hinnehmen müssen. Drei Tage nach der Pokalsensation beim 3:1 gegen Erstligist Werder Bremen musste sich das Team von Trainer Norbert Meier mit einem 1:1 (1:1) bei der Zweitvertretung von Borussia Dortmund zufriedengeben, der Vorsprung des Zweitliga-Absteigers nach 28 Spieltagen in der 3. Liga beträgt dennoch sieben Punkte.

Hinter den Ostwestfalen tummeln sich nach wie vor vier Teams im engeren Verfolgerfeld. Holstein Kiel verteidigte durch ein 1:0 (1:0) gegen den VfL Osnabrück erfolgreich Platz zwei, und Preußen Münster bleibt nach einem 3:0 (1:0) gegen Jahn Regensburg punktgleich (49) mit den Westfalen Dritter. Einen Zähler dahinter schielen auch noch die Stuttgarter Kickers, die sich 4:2 (2:0) im Spitzenspiel gegen den MSV Duisburg durchsetzten und 48 Punkte aufweisen, Richtung 2. Liga.

Dresdens Erdmann fliegt vom Platz

Hoffnung darf sich auch noch Ex-Bundesligist Energie Cottbus nach einem 2:1 (1:0) gegen den FSV Mainz II und 47 Zählern auf dem Konto machen. Neben Duisburg erlitt auch Rot-Weiß Erfurt (beide 46) beim 0:2 (0:2) gegen den SV Wehen-Wiesbaden einen Rückschlag. Auf den Abstiegsplätzen liegen Dortmund, Mainz und Regensburg.

Dynamo Dresden unterlag zudem der SG Sonnenhof-Großaspach 0:1 (0:0). Bei den Hausherren sah Dennis Erdmann, der unter der Woche beim 0:2 im Pokal-Achtelfinale gegen Vizemeister Borussia Dortmund zunächst durch ein rüdes Foul gegen Marco Reus und danach durch dumme Äußerungen in Richtung des Nationalspielers für Kopfschütteln gesorgt hatte, in der 82. Minute die Gelb-Rote Karte.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Beko Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017