Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Fußball: Die Aussagen zur Vertragsverlängerung von Löw

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Die Aussagen zur Vertragsverlängerung von Löw

13.03.2015, 16:33 Uhr | dpa

Fußball: Die Aussagen zur Vertragsverlängerung von Löw. Joachim Löw und Wolfgang Niersbach verbreiten gute Laune.

Joachim Löw und Wolfgang Niersbach verbreiten gute Laune. Foto: Simon Hofmann/Bongarts/Getty Images/dpa. (Quelle: dpa)

Frankfurt/Main (dpa) - Joachim Löw macht weiter bis 2018. Der Vertrag des Bundestrainers beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) wird vorzeitig verlängert. Auch seine Assistenten Andreas Köpke und Thomas Schneider bleiben bis zur WM in Russland dabei.

Im Folgenden dokumentiert die Deutsche Presse-Agentur wichtige Aussagen der Pressekonferenz:

Bundestrainer Joachim Löw:

"Herz und Hirn haben gleichermaßen Ja gesagt, weil wir uns alle im Trainerteam natürlich auch bei diesem Verband (...) unheimlich wohlfühlen und weil wir natürlich auch noch gemeinsame Ziele haben in den nächsten Jahren.

Wir sind im Sommer Weltmeister geworden. Wir haben lange auf diesen Titel hingearbeitet und in der Nacht von Rio gespürt, wie sich das anfühlt. Wir alle wollten dieses Gefühl noch einmal spüren.

Die Motivation und die Herausforderung für die nächsten Jahre, die war eigentlich auch nach der WM gegeben. Wir haben hervorragende Voraussetzungen und Gegebenheiten. Wir haben sehr viele junge Spieler, die jetzt eben auch nachkommen. Von daher war es für uns auch ein unheimlicher Reiz und auch eine unheimliche Freude, diese Aufgaben anzugehen, diese Herausforderungen anzunehmen.

(...) Nach der WM wollte ich mir einfach nach Absprache mit dem Wolfgang (Niersbach) mal zwei, drei, vier Tage Zeit geben, um das alles mal ein bisschen zu verarbeiten, mal ein eigenes Gefühl zu entwickeln.

(...) Eigentlich habe ich relativ schnell gemerkt, dass ich natürlich auch noch weitere Ziele habe.

(...) So ganz allmählich spüre ich auch, dass der Job mir Spaß macht."

DFB-Präsident Wolfgang Niersbach: 

"Die alte Vereinbarung lief bis zum Abschluss der Euro 2016. Wir sind aber der Meinung, dass die Zusammenarbeit, der Status insgesamt so gut ist, dass wir schon vor Beginn des neuen Länderspieljahres ein Signal setzen sollten, das Signal der Kontinuität. Und wenn man so gut zusammenarbeitet, ist es logisch und konsequent und auch relativ einfach, dann zu sagen, wir bleiben zusammen und machen das auch formal schriftlich.

(...) Ich habe Joachim Löw erstmals darauf angesprochen auf dem Rückflug von Vigo. (...) Da hatten wir die Zeit zu plaudern. Dann haben wir auch beide auf der Weihnachtsfeier nochmal gesprochen, wie wäre es denn, wenn wir jetzt schon das festmachen und nicht die Qualifikation abwarten, so war das ja beim letzten Mal der Fall.

Und dann ist diese Einigung sehr schnell zustande gekommen. Die Verhandlungen sind von Fairness geprägt. Da braucht nicht hart verhandelt und schon gar nicht gepokert zu werden. Dafür kennen wir uns auch zu gut. Wir sind als gesamtes Präsidium - und ich persönlich schließe mich da ein - sehr, sehr froh, dass wir diese klaren Verhältnisse haben."

zu Ausstiegsklauseln: "Da beharren wir auf unserem Recht - ungeachtet zurückliegender und künftiger Kommentierungen - dass das im Hause DFB mit Diskretion behandelt wird."

Assistenztrainer Andreas Köpke:

"Wenn mir jemand 2004 gesagt hätte, wie lange ich beim DFB bin, hätte ich es auch nicht geglaubt. (...) Die Motivation liegt auf der Hand: Wir sind die Gejagten, amtierender Weltmeister, was sich super anfühlt, muss ich sagen. Dieses Gefühl wollen wir natürlich noch öfter erleben. (...) Auch auf der Torhüterposition kommen viele junge Torhüter nach. Von daher gibt es viele Aufgaben, die wir anpacken können."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal