Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > 3. Liga >

Fußball - Krise in Dresden verschärft sich: 2:3 gegen Halle

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Krise in Dresden verschärft sich: 2:3 gegen Halle

21.03.2015, 16:26 Uhr | dpa

Dresden (dpa) - Der Hallesche FC hat mit dem Sieg in der 3. Fußball-Liga bei der SG Dynamo Dresden die Krise beim Zweitliga-Absteiger verschärft.

Das auswärtsstärkste Team der Liga gewann in Dresden mit 3:2 (2:1). Durch den Erfolg rückte das Team von Trainer Sven Köhler auf Rang neun vor und verdrängte Dresden auf den zehnten Platz. Marcel Franke (24.), Sören Bertram (37.) und Timo Furuholm (52.) besiegelten vor 25 391 Zuschauern die vierte Dresdner Niederlage in Serie. Sinan Tekerci (18.) hatte die Gastgeber in Führung gebracht, Justin Eilers (72.) per Foulelfmeter den Anschlusstreffer erzielt.

Halles Mittelfeldakteur Akaki Gogia (15.) hatte mit einem Pfostenschuss die erste gute Chance in den Ost-Duell. Die Führung der Dresdner war dennoch nicht unverdient, da die Sachsen zu Beginn die aktivere Mannschaft waren. Doch durch viele Stellungsfehler der Dresdner Abwehr ergaben sich viele Chancen für die Gäste. Vor allem Bertram sorgte mit starken Sprints immer wieder für gute Hallenser Möglichkeiten. Nach dem Anschlusstreffer schöpfte Dresden in der Schlussphase noch einmal Mut und drängte auf den Ausgleich. Doch Halles Torwart Niklas Lomb hielt den Sieg für den HFC fest.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Gartengeräte: Tolle Helfer für den grünen Daumen
OTTO.de.
Shopping
Fresh Spirit – nur für kurze Zeit versandkostenfrei bestellen
bei BONITA
Shopping
iPhone 7 für 1,- €* im Tarif MagentaMobil L mit Handy
bei der Telekom
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017