Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Fußball - Reaktionen zu Georgien - Deutschland (0:2)

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Reaktionen zu Georgien - Deutschland (0:2)

29.03.2015, 20:41 Uhr | dpa

Fußball - Reaktionen zu Georgien - Deutschland (0:2). Joachim Löw ärgern ein wenig die vergebenen Torchancen.

Joachim Löw ärgern ein wenig die vergebenen Torchancen. Foto: Arne Dedert. (Quelle: dpa)

Tiflis (dpa) - Reaktionen zum EM-Qualilfiaktionsspiel zwischen Georgien und Deutschland:

Bundestrainer Joachim Löw: "Wir mussten das Spiel unbedingt gewinnen, das war klar. Mit der ersten Halbzeit bin ich zufrieden. Danach haben wir das Ergebnis ein bisschen verwaltet und viele Chancen liegen lassen. [...] Die Konstellation ist interessant. Was klar zu sehen ist, wir haben zu wenig Tore erzielt. Im Herbst stehen wir vor der entscheidenden Phase."

Georgiens Trainer Kachabar Zchadadse : "Der Glaube fehlt, das ist unser Hauptproblem. Das Positive an der zweiten Halbzeit war, wir sind offensiver geworden. Wir hatten ein Problem mit kurzen Pässen. Die zweite Halbzeit ist besser gelaufen."

Toni Kroos : "So richtig schwer war es nicht, weil wir das Spiel unter Kontrolle hatten. Nur ganz vorne drin haben wir uns schwergetan. Wir waren vielleicht ein bisschen hektisch. Manchmal haben wir es zu kompliziert gemacht."

Bastian Schweinsteiger:  "Wir haben zu null gespielt, das war gut. Es ist schwer gegen einen Gegner, der tief steht. Im Grunde ist es okay, dass wir drei Punkte haben. Wir müssen uns noch verbessern, gerade für die nächsten Aufgaben. Aber wir haben noch Zeit und ich bin guter Dinge."

Manuel Neuer: "Georgien ist nicht der Maßstab, aber wir hatten etwas nachzuholen, nach den Ergebnissen, die nicht so gut waren."

Thomas Müller: "Es war nicht ganz so leicht. Bei den letzten Pässen haben wir zu viele Ballverluste gehabt, da vorne hätten wir es uns leichter machen können. [..] Wir haben sehr seriös gespielt von Anfang an. Wir sind mit dem 2:0 zufrieden, aber Luft ist schon noch da."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal