Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Niederlande besiegen Spanien - Italien vergibt Sieg gegen England

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Italien vergibt Sieg gegen England  

Portugal blamiert sich gegen Kap Verde

01.04.2015, 00:10 Uhr | sid, dpa, t-online.de

Niederlande besiegen Spanien - Italien vergibt Sieg gegen England. Portugals Hugo Almeida (re.) im Kopfballduell mit Kap Verdes Semedo. (Quelle: dpa)

Portugals Hugo Almeida (re.) im Kopfballduell mit Kap Verdes Semedo. (Quelle: dpa)

Ohne Weltfußballer Cristiano Ronaldo hat sich Portugals Nationalmannschaft im Test-Länderspiel gegen die frühere portugiesische Kolonie Kap Verde blamiert. In Estoril unterlag der Halbfinalist der letzten Europameisterschaft ohne einige seiner Stars der Auswahl aus dem afrikanischen Inselstaat mit 0:2 (0:2).

Odair Fortes (38. Minute) und Gege (43.) trafen für Kap Verde, das lediglich etwas mehr als 500.000 Einwohner hat. Aufseiten der Portugiesen, bei denen Vieirinha vom VfL Wolfsburg in der Startelf stand und 64 Minuten mitwirkte, sah Verteidiger Pinto in der 60. Minute die Rote Karte.

Niederlande schlägt Spanien

Die Nationalmannschaft der Niederlande hat nach der Kritik der vergangenen Tage hingegen die richtige Reaktion gezeigt. Drei Tage nach dem enttäuschenden 1:1 in der EM-Qualifikation gegen die Türkei besiegte das Team von Bondscoach Guus Hiddink Europameister Spanien in einem Testspiel mit 2:0 (2:0). Stefan de Vrij (13. Minute) und Davy Klaassen (16.) sicherten der Elftal den sechsten Sieg im zwölften Vergleich mit den Spaniern.

Die Niederländer, bei denen von Beginn an der Schalker Klaas Jan Huntelaar stürmte, gingen gegen zurückhaltende Spanier früh in Führung. Holland nutzte dabei spanische Stellungsfehler in der Abwehr konsequent aus. Nach einer halben Stunde ließ die Spielfreude der Gastgeber etwas nach, und die Iberer steigerten ihre Offensivbemühungen. Diese blieben bis zum Ende aber erfolglos.

Italien und England spielen remis

Italien hat einen Erfolg im Prestige-Duell mit England verpasst, die Siegesserie des englischen Nationalteams aber beendet. Die Squadra Azzurra trennte sich in Turin 1:1 (1:0) von der Mannschaft des englischen Coaches Roy Hodgson. Graziano Pellè brachte Italien in Führung (29.), Andros Townsend glich zum 1:1 aus (79.). Die Briten hatten zuvor sieben Spiele in Serie gewonnen, darunter alle fünf Partien in der EM-Qualifikation.

Die Engländer, bei denen Shootingstar Harry Kane sein Startelf-Debüt feierte, hatten durch Rooney die erste gute Chance durch einen Lattenschuss (21.). Der Kapitän der Three Lions verpasste dadurch sein 48. Länderspieltor, das ihn auf eine Stufe mit Gary Lineker gestellt hätte - Englands zweitbesten Torschützen überhaupt.

Pellè, der für den FC Southampton in England spielt, köpfte den Ball ungehindert zum 1:0 ins Tor (29.). Von England kam anschließend zu wenig, um die clever verteidigenden Italiener zu gefährden. Der Ausgleich in der zweiten Halbzeit durch den eingewechselten Townsend fiel durch einen beherzten Distanzschuss.

Gutscheine & Sales 
Jetzt sparen! 15 % Rabatt im Adidas Shop

Mit diesem Gutscheincode sichern Sie sich 15 % Rabatt auf Ihre Bestellung. bei deals.de

Herthas Stocker verhindert Niederlage der Schweiz

Zuvor hatte sich die Schweiz von den USA in Zürich 1:1 (0:1) getrennt. Hertha-Profi Valentin Stocker verhinderte mit seinem Ausgleichstreffer (80.) gegen das Team des früheren deutschen Teamchefs Jürgen Klinsmann eine Niederlage. Brek Shea hatte die Gäste mit einem direkt verwandelten Freistoß in Führung gebracht (45.). Die USA musste in den letzten 22 Minuten mit einem Mann weniger auskommen. Jozy Altidore sah nach einem Foul die Rote Karte (68.).

Österreich mit Remis gegen Bosnien-Herzegowina

Österreich musste sich in einem Testspiel gegen Bosnien-Herzegowina ebenfalls mit einem 1:1 (1:0) begnügen. Marc Janko schoss im Wiener Ernst-Happel-Stadion das 1:0 für die Gastgeber (34.), doch dem Bremer Profi Izet Hajrovic gelang noch der 1:1-Ausgleich (48.).

Ibrahimovic trifft erneut

Superstar Zlatan Ibrahimovic zeigte sich beim Länderspiel der schwedischen Nationalmannschaft gegen den Iran in Torlaune. Beim 3:1 (2:1)-Erfolg der Skandinavier gelang Schwedens Sportler des Jahres in der elften Minute das 1:0, nachdem er vergangene Woche bereits im Rahmen der EM-Qualifikation beim 2:0-Auswärtssieg der Schweden in Moldawien beide Treffer erzielt hatte.

Das 2:0 erzielte in Solna der frühere Hamburger Marcus Berg in der 21. Minute, ehe Javad Nekounam wenig später (24.) für die Gäste per Elfmeter verkürzen konnte und Ola Toivonen (89.) zum Endstand traf.

Calhanoglu verhindert Blamage der Türkei

Bayer Leverkusens Hakan Calhanoglu bewahrte unterdessen die türkische Nationalmannschaft im Test-Länderspiel bei Fußballzwerg Luxemburg vor einer Blamage. Der 21-Jährige traf erst in der 87. Minute zum glanzlosen 2:1 (1:1)-Sieg für sein Team, das derzeit auch in der EM-Qualifikation schwächelt.

Calhanoglu hatte nach der sogenannten "Pistolen-Affäre" im Oktober 2013 Anfang diesen Jahres eine Aussprache mit Nationaltrainer Fatih Termin herbeigeführt und sich danach zum Comeback bereit erklärt. Sein Klubkollege Ömer Toprak, der damals von einem Freund des früheren HSV-Profis Gökhan Töre ebenfalls mit einer Waffe bedroht worden sein soll, hatte die Einladung dagegen ausgeschlagen. In Luxemburg brachte Mittelstürmer Mevlüt Erdinc (4.) den EM-Halbfinalisten von 2008 früh in Führung. Mario Mutsch (30.) glich jedoch für den Gastgeber aus, ehe Calhanoglu traf.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal