Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

David Alaba verletzt sich bei Länderspiel - Schock für FC Bayern

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Habe ganz, ganz starke Schmerzen"  

Große Sorgen um Alaba: Verletzung im Länderspiel

01.04.2015, 13:58 Uhr | t-online.de, sid

David Alaba verletzt sich bei Länderspiel - Schock für FC Bayern . Für David Alaba war das Länderspiel gegen Bosnien-Herzegowina bereits zur Halbzeit beendet. (Quelle: dpa)

Für David Alaba war das Länderspiel gegen Bosnien-Herzegowina bereits zur Halbzeit beendet. (Quelle: dpa)

Bayern Münchens David Alaba hat sich beim Test-Länderspiel seiner Österreicher gegen WM-Teilnehmer Bosnien-Herzegowina (1:1) verletzt. "Ich habe ganz, ganz starke Schmerzen, kann kaum gehen, weiß wirklich nicht, was los ist", wird der 22-Jährige von der "Kronen Zeitung" zitiert.

Alaba war kurz vor der Halbzeit nach einem Zweikampf mit Bundesliga-Profi Ermin Bicakcic von der TSG 1899 Hoffenheim länger behandelt worden und blieb nach dem Seitenwechsel angeschlagen in der Kabine. "David hat mit dem Knie Probleme. Es ist ein Gegner auf sein Knie gefallen. Er hat einen Stich verspürt. Es geht ihm nicht so gut", sagte sein Nationalmannschafts-Trainer Marcel Koller am Sky-Mikrofon.

Österreichs Teamarzt stellt Erstdiagnose

Eine genaue Diagnose steht noch aus. Knapp eine Stunde nach Spielende brach Alaba bereits Richtung München auf, wo heute eine eingehende Untersuchung bei Bayern-Arzt Dr. Müller-Wohlfahrt auf dem Programm steht. Österreichs Teamarzt Dr. Richard Eggenhofer sprach in seiner Erstdiagnose allerdings bereits von "sechs bis acht Wochen Pause".

Erst Anfang November des letzten Jahres hatte sich Alaba einen Teilabriss des Innenbandes und eine Innenmeniskusverletzung am rechten Knie zugezogen. Die Folgen waren eine Operation sowie eine dreimonatige Zwangspause.

Werders Hajrovic sorgt für den Ausgleich

Den Führungstreffer in Wien erzielte für die Gastgeber Torjäger Marc Janko in der 34. Minute nach Vorarbeit des Bremers Zlatko Junuzovic, der bis zu seinem 15. Lebensjahr auch die bosnische Staatsangehörigkeit hatte. Dessen Werder-Kollege Izet Hajrovic erzielte in der 48. Minute den Ausgleich für die Gäste, bei denen neben Bicakcic auch der Leverkusener Emir Spahic und der Freiburger Mensur Mujdza zum Einsatz kamen. Der Stuttgarter Vedad Ibisevic wurde in der 69. Minute eingewechselt.

Torwart Ramazan Özcan von Zweitliga-Spitzenreiter FC Ingolstadt wartet damit auch nach seinem vierten Länderspieleinsatz für Österreich auf seinen ersten Sieg im Nationaltrikot. Ebenso wie der Keeper, Alaba und Junuzovic standen auch die Bundesliga-Akteure Kevin Wimmer (1. FC Köln), Florian Klein (VfB Stuttgart) und Julian Baumgartlinger (FSV Mainz) in der Startelf der Gastgeber.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal