Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Borussia Neunkirchen: Rainer Calmund kämpft gegen die Insolvenz

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

VW-Käfer wird versteigert  

Calmund unterstützt Borussia Neunkirchen im Kampf gegen die Insolvenz

06.04.2015, 14:47 Uhr

Borussia Neunkirchen: Rainer Calmund kämpft gegen die Insolvenz. Rainer Calmund arbeitet von 1976 bis 2004 in verschiedenen Funktionen für Bayer Leverkusen, meist als Manager. (Quelle: imago/Apress)

Rainer Calmund arbeitet von 1976 bis 2004 in verschiedenen Funktionen für Bayer Leverkusen, meist als Manager. (Quelle: Apress/imago)

Der frühere Bundesligist Borussia Neunkirchen hat bei seinem Kampf gegen die drohende Pleite prominente Hilfe erhalten. Reiner Calmund, mittlerweile im Saarland lebender Ex-Manager von Bayer Leverkusen, schob am Osterwochenende eine Versteigerungsaktion zur Rettung des mit rund 450.000 Euro verschuldeten Oberligisten mit an.

Versteigert wird ein VW Käfer aus dem Jahr 1961, der mit dem Vereins-Logo und den Unterschriften von aktuellen und ehemaligen Bundesliga-Stars versehen ist. Auch Hertha-Manager Michael Preetz unterschrieb und postete ein Foto davon bei Twitter.

Calmund: Tradition soll erhalten bleiben

"Man sieht, dass Tradition keine Tore schießt. Aber Tradition muss als Fußball-Geschichte erhalten bleiben", sagte Calmund. Die Borussia hatte in der vergangenen Woche Insolvenz anmelden müssen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
100,- € Klimabonus beim Kauf von Siemens Produkten
OTTO.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
Weiteres
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017