Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > 3. Liga >

SV Wehen Wiesbaden feuert Trainer Marc Kienle

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Wehen Wiesbaden feuert Trainer Kienle

12.04.2015, 13:03 Uhr | dpa

Wiesbaden (dpa) - Fußball-Drittligist SV Wehen Wiesbaden hat sich nach der 0:1-Niederlage gegen Sonnenhof Großaspach von Trainer Marc Kienle getrennt.

Bis zum Saisonende soll der ehemalige Chefcoach und Leiter des Nachwuchszentrums, Christian Hock, die Mannschaft betreuen, gab der Verein am Sonntag bekannt. "Unser Saisonziel haben wir deutlich aus den Augen verloren. Wir müssen der Mannschaft, in der mehr Potenzial steckt, einen neuen Impuls geben", sagte Sportdirektor Michael Feichtenbeiner.

Kienle war seit Oktober 2013 Cheftrainer in Wiesbaden. Im November 2014 wurde sein Vertrag noch vorzeitig bis 2017 verlängert. Kienle galt im vergangenen Jahr auch als möglicher Co-Trainer von Bundestrainer Joachim Löw beim Deutschen Fußball-Bund. Wehen Wiesbaden verweigerte ihm damals jedoch die Freigabe.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video


Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal