Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

FIFA-Präsidentschaft: Unterstützung für Platini steht angeblich

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FIFA-Präsidentschaft  

Blatter-Nachfolger: Platini hält die besten Karten

20.07.2015, 12:36 Uhr | dpa, t-online.de

FIFA-Präsidentschaft: Unterstützung für Platini steht angeblich. Gilt als Favorit auf die FIFA-Präsidentschaft: UEFA-Boss Michel Platini. (Quelle: imago/CTK Photo )

Gilt als Favorit auf die FIFA-Präsidentschaft: UEFA-Boss Michel Platini. (Quelle: CTK Photo /imago)

Offiziell geht es nur darum, den Zeitplan für die Einberufung eines FIFA-Kongresses festzulegen, auf dem ein neuer Präsident des Fußball-Weltverbandes gewählt werden soll. Doch hinter den Kulissen bei der Sitzung des Exekutivkomitees wird eifrig um einen Nachfolger für den noch amtierenden Boss Sepp Blatter gefeilscht. Beste Chancen scheint derzeit UEFA-Chef Michel Platini zu haben.

Der Franzose soll von zahlreichen Nationen um eine Kandidatur gebeten worden sein, demnach soll er die Zusagen der Konföderationen aus Europa, Asien, Südamerika und Nord- und Zentralamerika haben. Platini selbst hat bislang noch keine Entscheidung über eine eventuelle Kandidatur mitgeteilt, will diese aber innerhalb der kommenden beiden Wochen bekannt geben. Sollte er Blatter beerben, wird DFB-Präsident Wolfgang Niersbach als möglicher Nachfolger an der Spitze der UEFA gehandelt.

Wahl noch in diesem Jahr?

Blatter selbst präferiert für den außerordentlichen Wahlkongress einen Termin im kommenden Jahr. Seine Gegner aus Europa mit Niersbach pochen auf eine Kür noch vor Weihnachten. Doch im Blatter-Gegner-Lager gibt es auch andere Vorstellungen. "Kein Datum vor März 2016 ist passend", erklärte der jordanische Verbandschef und FIFA-Vizepräsident Prinz Ali bin al-Hussein.

Der 39-jährige hatte Ende Mai nach dem verlorenen ersten Wahlgang gegen Blatter seine Kandidatur zurückgezogen. Wenige Tage nach seiner Wiederwahl hatte der 79-jährige Schweizer dann überraschend seinen Rückzug angekündigt, zuletzt aber mit einem Verbleib im Amt kokettiert. Für al-Hussein wäre ein Termin noch in diesem Jahr "unfair", da die Nationalverbände mehr Zeit bräuchten für eine mögliche Kandidatensuche. Ob er selber nochmals kandidieren werde, ließ al-Hussein offen.

Al-Hussein: "Die Zukunft der FIFA steht dem Spiel"

Zudem warnte er: "Wenn wir im Dezember wählen, wird es den bedeutenden Wandel in der FIFA-Führung, den wir so dringend brauchen, nicht geben." Für ihn steht "die Zukunft der FIFA dem Spiel." In einem anderen wichtigen Punkt ist sich der Jordanier aber mit den Europäern einig: dem sofortigen Rückzug Blatters. "Er darf nicht seine Nachfolge planen und diesen Wahlprozess leiten", forderte der FIFA-Vizepräsident.

Al-Hussein sprach sich für eine Führungspersönlichkeit außerhalb des Sports aus, die die Neuwahlen und die Umsetzung der Reformen innerhalb der korruptionsgeschädigten FIFA organisieren soll.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal