Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > WM 2018 >

WM 2018: Deutschland droht schwere Qualifikationsgruppe

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Auslosung in St. Petersburg  

WM-Qualifikation: Deutschland kann auf Italien oder Frankreich treffen

23.07.2015, 17:00 Uhr | sid, dpa

WM 2018: Deutschland droht schwere Qualifikationsgruppe . Will nicht lamentieren: Bundestrainer Joachim Löw  (Quelle: dpa)

Will nicht lamentieren: Bundestrainer Joachim Löw (Quelle: dpa)

Dem Weltmeister drohen auf dem Weg zur Titelverteidigung schwere Brocken. Wenn am Samstag die Qualifikationsgruppen zur WM 2018 in Russland ausgelost werden, könnte Deutschland in eine Gruppe mit Frankreich oder Italien kommen. Bundestrainer Joachim Löw sieht jedoch keinen Grund für Klagen über den Modus: "Wir sind immer gut damit gefahren, nicht zu lamentieren. Letztlich werden sich immer die besten Teams durchsetzen."

Löw wird selbst nicht nach Russland reisen. Der DFB wird im Konstantinpalast von St. Petersburg durch Teammanager Oliver Bierhoff und DFB-Generalsekretär Helmut Sandrock vertreten.

"Es ist nun mal der neue Modus"

Deutschland ist als Weltranglisten-Zweiter im Topf 1 gesetzt. Die Ex-Weltmeister Italien (17.) und Frankreich (22.) befinden sich wegen ihrer schlechteren Position im FIFA-Ranking nur in Topf 2, wodurch es erstmals zu einem Qualifikationsduell mit Deutschland kommen könnte. Gegen Italien hat das DFB-Team noch nie ein Pflichtspiel gewonnen. "Es ist nun mal der neue Modus, dass die Weltrangliste herangezogen wird. Wenn es zu solchen Paarungen käme, wären das doch interessante Spiele", sagte Löw.

Priorität hat für den 55-Jährigen derzeit ohnehin die laufende Qualifikation für die EM 2016 in Frankreich: "Die WM ist noch weit weg." Die WM-Qualifikation beginnt im September 2016 und wird im November 2017 abgeschlossen.

Die WM-Endrunde wird vom 14. Juni bis 15. Juli 2018 in elf Städten Russlands gespielt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal