Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > 3. Liga >

Energie Cottbus widerspricht Polizei-Angaben: Kein Übergriff

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Cottbus widerspricht Polizei-Angaben: Kein Übergriff

07.08.2015, 14:23 Uhr | dpa

Cottbus (dpa) - Der FC Energie Cottbus hat Berichte dementiert, nach denen Fans des Fußball-Drittligisten am vergangenen Samstag in Bremen einen Koran-Informationsstand attackiert haben sollen. Das sei das Ergebnis einer Aufarbeitung der Vorfälle durch den Verein.

Der Polizeibericht aus Bremen sei "somit in wesentlichen Punkten nicht korrekt und schadet dem Ansehen des FC Energie Cottbus erheblich", teilten die Lausitzer mit.

Nach Polizeiangaben hatte eine etwa fünfzigköpfige Gruppe von mitgereisten Energie-Anhängern auf dem Weg vom Bahnhof zum Spiel gegen Werder Bremen II einen Informationsstand von Koran-Anhängern attackiert. Die Beamten nahmen 43 Cottbus-Anhänger vorläufig fest. Ein Polizeisprecher aus Bremen erklärte, die Polizei werde die Behauptungen der Cottbuser nun prüfen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Viraler Hit 
So verjagen Studentinnen eine Ratte

In dem Video, das eine der Bewohnerinnen bei Twitter postete, verjagen die WG-Mitglieder einen Nager. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal