Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Deutschland - Polen: Pressestimmen zur 1:3-Niederlage in EM-Quali 2016

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Polnische stimmen zur 1:3-Niederlage in Deutschland

05.09.2015, 13:33 Uhr | dpa

Deutschland - Polen: Pressestimmen zur 1:3-Niederlage in EM-Quali 2016. Robert Lewandowski führte Polen gegen Deutschland als Kapitän aufs Feld.

Robert Lewandowski führte Polen gegen Deutschland als Kapitän aufs Feld. Foto: Fredrik von Erichsen. (Quelle: dpa)

"GazetaWyborcza": "Unvermeidliche Niederlage. Lewandowski schoss ein Tor und es war Hoffnung da. Aber das reicht gegen die Deutschen nicht aus."

"Rzeczpospolita": "3:1-Niederlage ohne Schande. Das ist nicht übel."

"Super Express": "Die Spieler von Adam Nawalka hatten nicht nur elf deutsche Profis gegen sich und fast 50 000 lokale Fans. Sie mussten sich auch dem deutschen Fluch stellen. Das ist erst mal nicht gelungen."

"Fakt": "Wir spielten gut, aber wie üblich gewannen die Deutschen: Die Schlacht von Frankfurt endete ohne Happy End."

"PrzegladSportowy": "Die Deutschen spielten, wie Meister spielen sollen. Die Polen müssen sich dieser Lektion nicht schämen."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Mutig oder völlig verrückt? 
Dieser Mann klettert in Vulkane

Chris Horsley hat eine ziemlich außergewöhnliche Passion. Video


Shopping
Shopping
Samsung Galaxy S8 für nur 1,- €*

Im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone. Jetzt vorbestellen bei der Telekom. Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal