Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Fußball: Die Fakten zum EM-Qualifikationsspiel in Schottland

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Die Fakten zum EM-Qualifikationsspiel in Schottland

06.09.2015, 10:33 Uhr | dpa

Fußball: Die Fakten zum EM-Qualifikationsspiel in Schottland. Bastian Schweinsteiger (r) droht eine Sperre.

Bastian Schweinsteiger (r) droht eine Sperre. Foto: Federico Gambarini. (Quelle: dpa)

Glasgow (dpa) - Die Fakten zum EM-Qualifikationsspiel in Schottland:

LÄNDERSPIEL-BILANZ: Das EM-Qualifikationsspiel am Montag (20.45 Uhr) in Glasgow gegen Schottland ist das 904. Länderspiel in der Geschichte der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Das 3:1 am Freitag gegen Polen war der 525. Sieg. Dazu kommen 183 Unentschieden und 195 Niederlagen. Auch in der EM-Qualifikation ist die DFB-Bilanz sehr positiv: In 91 Partien gab es 65 Siege und nur acht Niederlagen.

BUNDESTRAINER: Die EM-Saison ist für Joachim Löw das zehnte Jahr als verantwortlicher Bundestrainer. In 123 Länderspielen feierte der 55-Jährige 83 Siege. Dazu gab es 22 Remis und 18 Niederlagen.

SCHOTTLAND: Das Hinspiel gegen die Schotten gewann die deutsche Mannschaft auf den Tag genau vor einem Jahr in Dortmund nach zwei Toren von Thomas Müller mit 2:1. Es war der siebte Erfolg im 16. Vergleich mit der schottischen Auswahl. Dazu gab es fünf Remis und vier Niederlagen, die letzte datiert vom 28. April 1999 in Bremen (0:1). Von den sechs bisherigen Länderspielen in Schottland - alle ausgetragen in Glasgow - konnte nur eine gewonnen werden; am 24. März 1993 im Ibrox-Stadium mit 1:0 durch ein Tor von Karl-Heinz Riedle.

SPERRE: Bastian Schweinsteiger geht als einziger deutscher Akteur vorbelastet in das Duell mit den Schotten. Der DFB-Kapitän hatte gegen Polen seine zwei Gelbe Karte im laufenden Wettbewerb erhalten. Bei einer weiteren Verwarnung in Glasgow wäre er in der folgenden Qualifikationspartie am 8. Oktober in Dublin gegen Irland gesperrt.

REKORDSPIELER: Lukas Podolski ist mit 126 Länderspielen der erfahrenste Akteur im DFB-Kader. Dahinter folgt Kapitän Bastian Schweinsteiger (112). Es folgen Mesut Özil (67) und Thomas Müller (64). Torwart Manuel Neuer und Mittelfeldspieler Toni Kroos könnten im Hampden Park ihr 60. Länderspiel bestreiten. Rekordnationalspieler ist Lothar Matthäus mit 150 Einsätzen.

NEULING: Emre Can vom FC Liverpool feierte gegen Polen sein Debüt als A-Nationalspieler. Der 21 Jahre alte Defensivspieler ist der 76. Länderspiel-Neuling in der Amtszeit von Joachim Löw.

TORSCHÜTZEN: Mit 48 Treffern ist Lukas Podolski der erfolgreichste aktive Nationalspieler. Thomas Müller erzielte gegen Polen sein 28. Tor für Deutschland. Mario Götze erhöhte sein Konto mit seinem zweiten Doppelpack im Nationaltrikot auf 16 Treffer. Weltmeister Miroslav Klose führt die deutsche Rangliste mit 71 Treffern an.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal