Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > 3. Liga >

3. Liga: Dresden feiert gegen Osnabrück fünften Sieg in Serie

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kickers vergeigen Führung  

Dresden feiert gegen Osnabrück fünften Sieg in Serie

19.09.2015, 16:34 Uhr | sid, dpa

3. Liga: Dresden feiert gegen Osnabrück fünften Sieg in Serie. Justin Eilers jubelt nach dem Siegtreffer in letzter Minute. (Quelle: imago/Peter Blick)

Justin Eilers jubelt nach dem Siegtreffer in letzter Minute. (Quelle: Peter Blick/imago)

Nach dem fünften Sieg in Folge führt Dynamo Dresden weiter souverän die Tabelle der 3. Liga an. Die Sachsen bezwangen am neunten Spieltag in letzter Minute den VfL Osnabrück mit 2:1 (1:1). Justin Eilers brachte Dresden früh in Führung (12.). Nach dem Ausgleich durch Marcos Alvarez (36.) entschied Eilers in der Nachspielzeit (90.+2) das Spiel.

Damit haben die Dresdner weiter fünf Punkte Vorsprung auf Verfolger Preußen Münster, der durch ein 3:1 (1:1) gegen Fortuna Köln auf Platz zwei kletterte. Neuer Dritter ist der FC Erzgebirge Aue nach dem 1:0 (1:0) am Vortag im Ost-Duell gegen den FC Energie Cottbus.

Die Cottbuser sorgten mittlerweile für den dritten Trainerwechsel der Saison und trennten sich von Stefan Krämer. Damit reagierte der Verein auf das siebte sieglose Spiel in Serie und den Absturz auf den 17. Platz. Vorerst wird Co-Trainer René Rydlewicz das Team betreuen.

Stuttgarter Kickers vergeigen 3:1-Führung

Vom zweiten auf den vierten Platz ist der FSV Mainz 05 II durch eine 0:1 (0:0)-Niederlage bei Rot-Weiß Erfurt abgerutscht. Für die Mainzer war es die erste Saisonniederlage in der 3. Liga.

Dahinter folgen die Stuttgarter Kickers, die nach einer 3:1-Führung noch mit einem 3:3 (2:1) beim SV Wehen Wiesbaden zufrieden sein mussten. Einen Platz nach oben auf den sechsten Rang ging es für die SG Sonnenhof Großaspach durch ein 4:2 (0:0) gegen den Chemnitzer FC, bei dem Kevin Conrad wegen Handspiels im Strafraum Rot (79.) sah.

Auf den Abstiegsplätzen bleiben Fortuna Köln sowie der VfB Stuttgart II und der SV Werder Bremen II, die sich im direkten Vergleich 1:1 (1:1) trennten.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal