Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Rummenigge wünscht sich "italienische Verhältnisse" bei TV-Vertrag

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mehr TV-Gelder gewünscht  

Rummenigge hofft auf "italienische Verhältnisse"

25.09.2015, 13:57 Uhr | sid

Rummenigge wünscht sich "italienische Verhältnisse" bei TV-Vertrag. Karl-Heinz Rummenigge wünscht sich höhere TV-Gelder. (Quelle: imago/Ulmer)

Karl-Heinz Rummenigge wünscht sich höhere TV-Gelder. (Quelle: Ulmer/imago)

Zu seinem 60. Geburtstag hat Karl-Heinz Rummenigge einen Wunsch: Für den neuen TV-Vertrag der Bundesliga hofft er auf "zumindest italienische Verhältnisse. Ich bin kein Träumer. Wir werden keine englischen Verhältnisse hinbekommen, aber wenigstens italienische. Also 1-komma-x Milliarden", sagte der Vorstandschef von Rekordmeister Bayern München der "Bild-Zeitung".

Bei Abschluss des neuen TV-Vertrages seitens der Deutschen Fußball-Liga (DFL) sei es wichtig, "dass die Bundesliga mehr Geld bekommt und dass die Top-Klubs wettbewerbsfähig gehalten werden", ergänzte der Ex-Nationalspieler.

Zudem warb der 60-Jährige erneut für die zentrale TV-Vermarktung. "Unter einer Bedingung: Die internationale Wettbewerbsfähigkeit des FC Bayern und der Bundesliga darf nicht gefährdet sein." Man dürfe nicht vergessen, dass die Bundesliga von der Spitze lebe, so Rummenigge.

Bundesliga hinkt hinterher

Die Premier League kassiert 9,5 Milliarden Euro in den nächsten drei Spielzeiten - also etwa 3,1 Milliarden im Jahr. In der Serie A erhalten Teams wie Rekordmeister Juventus Turin mit etwa 90 Millionen Euro deutlich mehr Geld als kleinere Klubs. Insgesamt liegen die TV-Gelder bei über 1 Milliarde. Auch in Spanien gibt es höhere TV-Gelder als in Deutschland. Hier bekommen der FC Barcelona und Real Madrid mit Abstand das größte Stück vom Kuchen ab, da sich hier alle Klubs selbst vermarkten können.

In der Bundesliga werden bislang etwa 800 Millionen Euro pro Jahr ausgeschüttet. Die Milliardengrenze soll erst 2017 erreicht werden. Auch in der Bundesliga erfolgt die Auszahlung gestaffelt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Nur online: neue Wiesn-Looks für Damen, Herren & Kinder
bei tchibo.de
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017