Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Fußball - Georgien-Trainer: "Deutschland spielt den besten Fußball"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Georgien-Trainer: "Deutschland spielt den besten Fußball"

09.10.2015, 11:59 Uhr | dpa

Fußball - Georgien-Trainer: "Deutschland spielt den besten Fußball". Kachaber Zchadadse ist der Trainer der georgischen Fußball-Nationalmannschaft.

Kachaber Zchadadse ist der Trainer der georgischen Fußball-Nationalmannschaft. Foto: Shalva Buachidze. (Quelle: dpa)

Tiflis (dpa) - Fragen an den georgischen Fußball-Nationaltrainer Kachaber Zchadadse vor dem EM-Qualifikationsspiel seiner Mannschaft gegen Deutschland:

Sie sind schon ein halbes Jahr Georgiens Nationaltrainer. Wie hat sich Ihre Mannschaft in dieser Zeit entwickelt und in welchen Bereichen sehen Sie Fortschritte?

Kachaber Zchadadse : Ich wollte einiges ändern und ich denke, ich habe das geschafft. Früher hat Georgien mehr mit langen Bällen gespielt und die Mannschaft war sehr defensiv aufgestellt. Jetzt versuchen wir, Kombinationsfußball zu spielen. Die Mannschaft hat in dieser Hinsicht Fortschritte gemacht. Wir haben Spielsystem, Taktik und Stil geändert. Gegen Schottland haben wir schon sehr gut gespielt - mit Ballbesitz, mit vernünftigem Pressing und vielen tollen Kombinationen. Es war nicht leicht, die Mannschaft offensiver spielen zu lassen - besonders nach Jahren, in denen Georgien immer sehr defensiv agierte. Wir haben dafür hart gearbeitet.

Der Sieg gegen Schottland war für viele eine Überraschung. Für Sie nicht?

Zchadadse : Für mich war das keine große Überraschung. Wir haben uns sehr intensiv auf dieses Spiel vorbereitet und ich wusste, dass meine Mannschaft gegen Schottland ihre Stärke zeigen würde. Die Entwicklung meiner Mannschaft hatte mich zuversichtlich gemacht, dass wir bereit waren, Schottland zu schlagen. Wir haben es einfach geschafft, 90 Minuten lang richtig zu spielen. Der Sieg gegen Schottland war ein Neuanfang für Georgien. Ein Aufbruch zu neuen Zielen und Erfolgen.

Vor dem Hinspiel gegen Deutschland sagten Sie, dass Georgien vom Weltmeister vieles lernen muss. Was hat Ihre Mannschaft gelernt?

Zchadadse : Das Spiel gegen den Weltmeister war für uns ein sehr guter Unterricht. Die Elf von Joachim Löw, die uns in Tiflis 2:0 geschlagen hat, war einfach eine ideale, perfekte Mannschaft. Wir haben dieses Spiel sehr intensiv analysiert. Das war wirklich wie Unterricht für meine Spieler. Schnelle kurze Pässe, schnelles Umschalten, das perfekte Spiel mit oder ohne Ball - Deutschland spielt heute einfach den besten Fußball.

Sie haben selbst in Deutschland gespielt. Was raten Sie den georgischen Spielern, die jetzt in Deutschland aktiv sind - Lasha Dvali, Giorgi Chanturia (beide MSV Duisburg) und Giorgi Papunaschwili (Werder Bremen II)?

Zchadadse : Ich freue mich sehr, dass sie in Deutschland spielen. Die deutsche Fußballschule ist eine der besten der Welt. Wenn Papunaschwili, Chanturia und Dvali hart an sich arbeiten und alles fleißig mitmachen, dann können sie große Fußballer werden. Und ich freue mich, weil ich als Nationaltrainer Georgiens davon profitieren werde. Ich freue mich auch sehr, dass Chanturia das Siegtor für Duisburg geschossen hat - ein tolles Debüt von ihm. Alle drei sollen fleißig trainieren, hart an sich arbeiten und alles genau so machen, wie ihre Trainer sagen. Nur dann haben sie die Chance, in Deutschland Karriere zu machen. Ich habe bei Eintracht Frankfurt gespielt und weiß, wie das ist. Nur mit Talent schaffst du nichts - du musst arbeiten und nur an Fußball denken. Wenn dir das gelingt, dann macht die deutsche Fußballschule einen Star aus dir.

Wie schätzen Sie das deutsche Team und den deutschen Fußball ein?

Zchadadse : Der deutsche Fußball hatte vor elf Jahren Probleme. Die Nationalmannschaft hatte eine Krise, die Bundesliga lag hinter Spanien, Italien und England. Dann haben sich die Macher des deutschen Fußballs zusammengesetzt, viel nachgedacht und ein typisch deutsches Konzept entwickelt. Damit ist Deutschland nach zehn Jahren Weltmeister geworden. Die Bundesliga ist heute viel besser als Italiens Serie A und nicht mehr schlechter als die spanische Primera División oder die englische Premier League. Das heißt, das ganze Land hat richtig gearbeitet.

Was ist Ihr Ziel am Sonntag?

Zchadadse : Ich habe jetzt eher langfristige Ziele. Ich will, dass sich meine Mannschaft in diesem Spiel weiterentwickelt. Ich forme schon jetzt eine Mannschaft für die nächste Qualifikation. Das Spiel gegen Deutschland ist für uns sehr wichtig. Es ist für uns auch eine große Ehre und ein Luxus, gegen die beste Mannschaft der Welt zu spielen, weil uns diese Erfahrung weiterbringt und uns auch in der nächsten Qualifikation hilft. Mein langfristiges Ziel ist es, dass Georgien bei der EM 2020 dabei ist. Dafür müssen wir uns Schritt für Schritt weiterentwickeln. Richtiger Erfolg kommt nicht schnell. Unser Ziel ist es, in der nächsten Qualifikation mindestens Dritter zu werden. Wenn wir das hinkriegen, dann bin ich sicher, dass es ein realistisches Ziel ist, bei der EM 2020 dabei zu sein. Im Spiel gegen Deutschland werden wir sehen, auf welchem Niveau wir heute sind und was wir können.

ZUR PERSON: Kachaber Zchadadse ist seit einem halben Jahr Fußball-Nationaltrainer Georgiens. In der Bundesliga und der 2. Bundesliga spielte er zwischen 1992 und 1997 für Eintracht Frankfurt. 64 Mal lief er für die Hessen in der 1. Liga auf, neun Mal in der 2. Liga. Dabei gelangen ihm zwei Tore.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal