Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

WM 2006: DFB prüft wohl Strafanzeige gegen Theo Zwanziger

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ex-Verbandsboss im Visier  

Medien: DFB prüft Strafanzeige gegen Zwanziger

20.10.2015, 13:42 Uhr | sid

WM 2006: DFB prüft wohl Strafanzeige gegen Theo Zwanziger. Bekommt Theo Zwanziger bald Ärger mit der Justiz? (Quelle: imago/Ralph Peters)

Bekommt Theo Zwanziger bald Ärger mit der Justiz? (Quelle: Ralph Peters/imago)

Der Korruptionsverdacht gegen die Vergabe der WM 2006 an Deutschland hat womöglich erste juristische Konsequenzen. 

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) erwägt nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" im Zusammenhang mit der ungeklärten Millionen-Überweisung von 2005 an den Weltverband FIFA eine Anzeige gegen seinen damaligen Verbandschef Theo Zwanziger wegen Untreue.

Eine Bestätigung vonseiten des DFB gab aber zunächst nicht.

Wofür waren die 6,7 Millionen Euro?

Zwanziger war als Vizepräsident des WM-Organisationskomitees (OK) für die Finanzen zuständig und soll vor zehn Jahren die Anweisung von 6,7 Millionen Euro auf ein Genfer FIFA-Konto veranlasst haben. Nach bisheriger DFB-Darstellung war die Summe ein OK-Beitrag zur später abgesagten Eröffnungsgala, allerdings wäre die Summe später für andere und nicht bekannte Zwecke genutzt worden.

Das für Sport zuständige Bundesinnenministerium teilte auf Anfrage der "Süddeutschen" mit, dass in seinen "hier vorliegenden Unterlagen" zur WM keine Hinweise auf die Zahlung oder einen geplanten Zuschuss des OK zu den Kosten für die Gala gefunden worden seien.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Lettland 
US-Fallschirmjäger: Spektakulärer Absprung

Amerikanische Fallschirmjäger üben eine Luftlandeoperation in Lettland. Die Soldaten gehören zur 173. Luftlandebrigade mit Hauptquartier im italienischen Vicenza. Video


Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

Shopping
Portable Bluetooth-Speaker für alle Gelegenheiten

Jetzt entdecken, vergleichen und genau den Richtigen finden! Online unter www.teufel.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal