Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Nach FIFA-Anklage: Franz Beckenbauer darf auf milde Strafe hoffen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kein schweres Vergehen  

Nach Anklage: Beckenbauer darf auf milde Strafe hoffen

22.10.2015, 16:49 Uhr | dpa

Nach FIFA-Anklage: Franz Beckenbauer darf auf milde Strafe hoffen. Franz Beckenbauer könnte mit einer Geldstrafe davonkommen.  (Quelle: dpa)

Franz Beckenbauer könnte mit einer Geldstrafe davonkommen. (Quelle: dpa)

Franz Beckenbauer darf trotz mangelnder Zusammenarbeit mit der FIFA-Ethikkommission auf eine milde Strafe hoffen. Bei dem Verfahren gegen die deutsche Fußball-Legende gehe es lediglich um die "Frage der Kooperation", teilte die rechtsprechende Kammer des Weltverbands-Gremiums mit.

Zum möglichen Strafmaß, das den Kaiser in naher Zukunft erwarte, könne man derzeit keine Angaben machen. Auch über den genauen Grund für die Anklage durch die Untersuchungskammer hatte die Ethikkommission nichts verlauten lassen.

Kommt der Kaiser mit einer Geldstrafe davon?

Mangelnde Kooperation ist die niedrigste Stufe bei den Vergehen gegen den Ethikcode. Da offenbar kein eigenes strafbares Vergehen im direkten Zusammenhang mit den WM-Vergaben 2018 und 2022 vorliegt, wäre auch eine Geldstrafe denkbar.

Beckenbauer: "Juristen-Englisch" schwer verständlich

Beckenbauer hatte - wie alle Mitglieder des FIFA-Exekutivkomitees, die im Dezember 2010 bei der WM-Vergabe an Russland 2018 und Katar 2022 beteiligt gewesen waren - vor der Ethikkommission aussagen müssen.

Er verweigerte dies zunächst und begründete seine Entscheidung mit Verständnisschwierigkeiten der auf "Juristen-Englisch" formulierten Fragen. Daraufhin wurde er im Sommer 2014 provisorisch für 90 Tage für alle Fußball-Aktivitäten gesperrt. Nach seiner danach erfolgten Aussage wurde der Bann aufgehoben, die Ermittlungen liefen weiter.

Um Interessenkonflikte zu vermeiden, wird nicht der deutsche Richter Hans-Joachim Eckert als Vorsitzender der rechtsprechenden Kammer das Urteil fällen. "Die Zusammensetzung der rechtsprechenden Kammer ist noch nicht abgeschlossen", teilte die Ethikkommission mit.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
MagentaMobil Start L bereits für 14,95 €* pro 4 Wochen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017