Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Terrorismus: Sportler reagieren geschockt auf Angriffe in Paris

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Terrorismus  

Sportler reagieren geschockt auf Angriffe in Paris

14.11.2015, 05:52 Uhr | dpa

Terrorismus: Sportler reagieren geschockt auf Angriffe in Paris. LeBron James zeigte sich erschüttert von den Terrorakten in Paris.

LeBron James zeigte sich erschüttert von den Terrorakten in Paris. Foto: Czeasar B. Dancel. (Quelle: dpa)

Paris (dpa) - Prominente Sportler reagierten erschüttert auf die Terrorwelle in Paris.

Schalke-04-Spieler Kevin-Prince Boateng twitterte: "Verdammt, wir leben in einer Welt aus den Fugen!!! Lasst uns beten für die Menschen in Paris.!!!" Das versah er mit dem Hashtag "geschockt". US-Basketball-Star LeBron James twitterte: "Ich kann nicht anders als an die Tragödie von Paris zu denken! Mein Gott, was ist mit Menschen los."

Oliver Pocher twitterte: "Dt. Fussballfans, die gerade in Paris sind und nicht wissen, wohin, twittert und sucht #porteouverte Es gibt Menschen, die Euch aufnehmen." Christina Stürmer schrieb: "Sprachlos! Meine Gedanken sind in Paris..."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Verkehrschaos in Vietnam 
Dieser Rollerfahrer muss irre sein

Dieser vietnamesische Rollerfahrer rast mit seinem Zweirad rücksichtslos durch die Straßen von Hanoi. Video


Shopping
Anzeige
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal