Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Fußball: Hollands Verband begrüßt DFB-Entscheidung - Elia fällt aus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Hollands Verband begrüßt DFB-Entscheidung - Elia fällt aus

15.11.2015, 17:44 Uhr | dpa

Fußball: Hollands Verband begrüßt DFB-Entscheidung - Elia fällt aus. Bondscoach Danny Blind muss gegen Deutschland auf Arjen Robben verzichten.

Bondscoach Danny Blind muss gegen Deutschland auf Arjen Robben verzichten. Foto: Robin Van Lonkhuijsen. (Quelle: dpa)

Cardiff (dpa) - Die Freude auf das Duell mit dem Erzrivalen Deutschland ist auch bei den Niederländern seit den Terroranschlägen von Paris längst verschwunden, dennoch begrüßte der KNVB die Entscheidung des DFB, die Partie in Hannover stattfinden zu lassen.

"Wir finden die Entscheidung gut und freuen uns auf das Spiel, auch wenn Freude angesichts der schrecklichen Ereignisse von Paris im Moment sicher der falsche Ausdruck ist", sagte ein KNVB-Sprecher der Deutschen Presse-Agentur.

Die Niederländer werden nun am Montag von Cardiff aus nach Hannover fliegen. In Wales hatte das Oranje-Team am Freitag 3:2 gewonnen und seitdem auf Signale vom DFB gewartet. Gemeinsam mit Deutschland will der WM-Dritte von 2014 nun am Dienstag ein Zeichen gegen den Terror setzen.

Der KNVB habe in ständigem und gutem Kontakt mit dem DFB gestanden, sagte der KNVB-Sprecher. Es sei wichtig und richtig, sich dem Terror nicht zu beugen. Allerdings habe man den Deutschen auch die nötige Zeit einräumen wollen, um die Ereignisse vom Freitagabend zu verarbeiten und eine Entscheidung zu treffen.

"Wir bekommen es über die Medien mit, aber diese Jungs haben es in Wirklichkeit erlebt", sagte der Schalker Klaas-Jan Huntelaar. "Fußball ist nun Nebensache", meinte der Angreifer, der per WhatsApp mit seinem Schalker Vereinskollegen Leroy Sané Kontakt hielt. Wie auch immer der DFB entscheidet, wir werden es verstehen und akzeptieren, hatte Huntelaar vor der Mitteilung des DFB gesagt.

Nicht mit in Hannover dabei sein wird Arjen Robben. Der Bayern-Profi, der in Wales zweimal getroffen hatte, wird wie zuvor mit Bondscoach Danny Blind vereinbart auf den Vergleich mit Deutschland verzichten. Robben will nach seiner längeren Verletzungspause kein Risiko einzugehen. "Ich muss auch an meinen Club denken", sagte Robben.

Verzichten muss Blind auch auf den ehemaligen Bundesliga-Profi Eljero Elia. Der Angreifer von Feyenoord Rotterdam muss wegen Problemen an der Leiste passen, wie der niederländische Verband mitteilte. Für Elia, der in der Bundesliga für den Hamburger SV und Werder Bremen aktiv war, nominierte Blind den 22 Jahre alten Jürgen Locadia vom Meister PSV Eindhoven nach. Für Locadia ist es die erste Berufung in den Oranje-Kader, der sich überraschend nicht für die EM 2016 qualifiziert hatte. Zuvor hatte Blind bereits die Absagen von Riechedly Bazoer (Muskelprobleme) und Virgil van Dijk (Knieschmerzen) hinnehmen müssen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal