Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Herzrasen >

Europa League: Dortmund trifft auf Tottenham

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Leverkusen gegen Villarreal  

Europa League: Dortmund trifft auf Tottenham

26.02.2016, 14:28 Uhr | dpa, t-online.de, sid

Europa League: Dortmund trifft auf Tottenham.  (Quelle: imago)

(Quelle: imago)

Borussia Dortmund muss im Achtelfinale der Europa League gegen Tottenham Hotspur antreten. Die Spurs belegen derzeit den zweiten Platz in der Premier League. Die Dortmunder haben zunächst Heimrecht.

Bayer Leverkusen bekommt es in der Runde der besten 16 mit dem FC Villarreal, dem Tabellenvierten der spanischen Liga, zu tun und muss im Hinspiel in Spanien antreten. Das ergab die Auslosung am Freitag am Sitz der UEFA im schweizerischen Nyon.

"Es werden enge Spiele", prophezeite Bayer-Trainer Roger Schmidt unmittelbar nach der Auslosung, die der ehemalige BVB-Profi Alexander Frei vorgenommen hatte. Wie in der Zwischenrunde gegen Sporting Lissabon haben die Leverkusener erst im zweiten Duell Heimrecht. "Der Heimvorteil kann im Rückspiel bei uns besondere Leistungen hervorrufen", betonte Schmidt. Dennoch werde es eine schwere Aufgabe. "Villareal hat sich gegen den SSC Neapel durchgesetzt", so Schmidt weiter.

UMFRAGE
Wie weit kommt Borussia Dortmund in der Europa League?

"Wir hatten nicht besonders viel Glück", urteilte derweil Villarreal-Trainer Marcelino unmittelbar nach der Auslosung. 

Klopp trifft mit Liverpool auf Manchester United

Zu einem Gipfeltreffen kommt es beim Duell Manchester United gegen den FC Liverpool mit dem deutschen Trainer Jürgen Klopp. Die Partien finden am 10. und 17. März statt.

Das Hinspiel steigt in Liverpool, das Rückspiel im Old Trafford. Es sei das erste Mal, dass beide Klubs in einem europäischen Wettbewerb aufeinandertreffen, berichtete der FC Liverpool umgehend.

Klopp: ManUnited? "Cool!"

Klopp will in dem prestigeträchtigen Achtelfinal-Duell mit dem Erzrivalen Manchester United eine alte Rechnung begleichen. "Ich denke, wir haben etwas klarzustellen. In der Liga haben wir gut gespielt, aber 0:1 verloren. Jetzt haben wir die Chance, es besser zu machen. Es wird nicht einfach, aber ManUnited - cool!", so Klopp. "Wenn sie mich oder meinen Staff am Donnerstagabend gefragt hätten, hätten wir gesagt: ManUnited!"

Klopp hatte mit seiner Mannschaft den FC Augsburg ausgeschaltet, ebenfalls ausgeschieden war der FC Schalke 04 gegen den ukrainischen Meister Schachtjor Donzek.

Mustafi und Klose noch dabei

Mehr deutsche Spieler werden im Achtelfinale dennoch im Einsatz sein. Der FC Valencia mit Weltmeister Shkodran Mustafi tritt zum spanischen Duell mit dem früheren Meister und ehemaligen Europa-League-Sieger Atlético Madrid an. Miroslav Klose muss mit Lazio Rom gegen Sparta Prag ran. Europa-League-Titelverteidiger FC Sevilla spielt gegen den Final-Gastgeber und Schweizer Meister FC Basel. Die Andalusier spielen das zweite Duell zu Hause.

 

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal