Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > 3. Liga >

Fußball: Verletzte nach Drittliga-Duell Magdeburg gegen Rostock

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Verletzte nach Drittliga-Duell Magdeburg gegen Rostock

06.03.2016, 12:23 Uhr | dpa

Magdeburg (dpa) - Rund um das Drittliga-Spiel des 1. FC Magdeburg gegen FC Hansa Rostock (4:1) sind Krawalle ausgeblieben - es gab jedoch Verletzte.

Nach der Fußball-Partie ging am Samstagnachmittag ein 28-Jähriger auf zwei Rostocker Fans los und verletzte sie schwer, wie die Bundespolizei am Sonntag mitteilte. Als ein 45-Jähriger nach den Schlägen zu Boden ging, habe der Tatverdächtige ihn noch ins Gesicht getreten.

Die befürchteten Krawalle gab es nicht. Die Taktik der strikten Fanlager-Trennung sei aufgegangen, sagte ein Polizeisprecher. Mehr als 1100 Beamte aus mehreren Bundesländern und von der Bundespolizei waren in einem ganztägigen Großeinsatz in Magdeburg und an der Bahnstrecke im Einsatz.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017