Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Fußball: Die Fußball-Nationalmannschaft in der Einzelkritik

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Die Fußball-Nationalmannschaft in der Einzelkritik

27.03.2016, 00:07 Uhr | dpa

Fußball: Die Fußball-Nationalmannschaft in der Einzelkritik. Jonathan Tah gab sein Debüt für Deutschland.

Jonathan Tah gab sein Debüt für Deutschland. Foto: Soeren Stache. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Die Spieler der deutschen Nationalmannschaft in der Einzelkritik:

Manuel Neuer: Am Vorabend seines 30. Geburtstags bei allen Gegentoren machtlos. Zwei starke Paraden bei Schüssen von Alli (52./69.).

Emre Can: Der Liverpooler ist hinten rechts kaum die Lösung. Rettete gut gegen Welbeck (38.). Ein böser Abwehrfehler blieb folgenlos (55.).

Antonio Rüdiger: Robuster Beginn im Abwehrzentrum. Der junge Römer eröffnete gradlinig das Spiel. Mit Neuling Tah an der Seite nicht mehr sicher.

Mats Hummels: Der Dortmunder ist hinten unverzichtbar. Leitete Chance von Gomez ein (45.+2). Zur Pause raus. Ohne ihn brach die Abwehr ein.

Jonas Hector: An der Seite von Hummels agierte der Linksverteidiger noch souverän. Bei den Gegentoren der Engländer nicht auf der Höhe.

Sami Khedira: Nach Schweinsteigers Ausfall bekam er die Kapitänsbinde. Setzte offensiv Akzente, etwa bei der Flanke zum Gomez-Treffer.

Toni Kroos: Ballverteiler, Gestalter und Torschütze: Sein Schuss mit links schlug im kurzen Eck ein (43.). Nach der Pause baute er stark ab.

Thomas Müller: Der Münchner nahm sich eine Länderspielpause. Setzte auf dem rechten Flügel kaum Akzente, unauffällig und ungefährlich wie selten.

Mesut Özil: Der Arsenal-Profi fing den Ball vor dem 1:0 ab, bediente Torschütze Kroos. Beim Anschlusstor ließ er sich ausspielen.

Marco Reus: Sein Können ließ der Dortmunder nur sehr dosiert aufblitzen. Ein gefährlicher Freistoß (50.), nach einer Stunde ausgewechselt.

Mario Gomez: Pech für den Stürmer, dass sein erstes Tor nicht anerkannt wurde (27.). Ganz stark sein Kopfballtor (57.). Gute EM-Empfehlung.

Jonathan Tah: Der Leverkusener feierte ein unglückliches Länderspieldebüt. Konnte die englischen Stürmer nicht stoppen. Muss noch viel lernen.

André Schürrle: Der Wolfsburger kam zu seinem 50. Länderspiel. Übersprungen beim entscheidenden Kopfball von Dier in der Nachspielzeit.

Lukas Podolski: Kam nach dem 2:2-Ausgleich ins Spiel. Der Routinier fiel nicht auf.

Mario Götze: In der Schlussphase für Gomez eingewechselt. Ohne große Aktion. Darf sich am Dienstag dann gegen Italien beweisen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal