Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Panama Papers: FIFA-Boss Gianni Infantino unter Verdacht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Panama Papers"-Affäre  

Infantino im Zwielicht: Razzia in UEFA-Zentrale

07.04.2016, 12:45 Uhr | dpa

Panama Papers: FIFA-Boss Gianni Infantino unter Verdacht. Ehemaliger UEFA-Generalsekretär: FIFA-Präsident Gianni Infantino. (Quelle: dpa)

Ehemaliger UEFA-Generalsekretär: FIFA-Präsident Gianni Infantino. (Quelle: dpa)

Nach Berichten über angeblich zweifelhafte Geschäfte des früheren UEFA-Generalsekretärs und heutigen FIFA-Chefs Gianni Infantino hat die Schweizer Bundespolizei die Zentrale der Europäischen Fußball-Union in Nyon durchsucht.

Das bestätigte die UEFA am Mittwoch. Die Beamten forderten Einsicht in die Verträge zwischen der UEFA und der Briefkastenfirma Cross Trading. "Natürlich stellt die UEFA der Bundespolizei alle relevanten Dokumente in ihrem Besitz zur Verfügung und wird vollumfänglich kooperieren", hieß es in einer Pressemitteilung.

Die "Süddeutschen Zeitung" hatte zuvor unter Berufung auf die "Panama Papers" berichtet, dass Infantino 2006 in seiner Funktion als Direktor der UEFA-Rechtsabteilung Verträge mit dem Unternehmen Cross Trading unterzeichnet haben soll, deren Eigentümer zwei der heutigen Angeklagten im FIFA-Skandal waren. Dabei ging es um Fernsehrechte.

Die südamerikanischen TV-Rechtehändler Hugo und Mariano Jinkis sollen mit den Verträgen damals TV-Rechte für die Champions League erworben und diese mit hohem Gewinn in Lateinamerika weiterverkauft haben.

FIFA-Ethiker Damiani tritt zurück

Indes ist Pedro Damiani ist nach den jüngsten Vorwürfen gegen seine Person als Mitglied des FIFA-Ethikkomitees zurückgetreten. Das berichtet die "Süddeutsche Zeitung", die sich auf FIFA-Kreise beruft. Damiani war laut Angaben in den sogenannten "Panama Papers" Verwalter von Firmen, über die womöglich FIFA-Offizielle bestochen wurden.

Aufgrund mutmaßlicher Geschäftsverbindungen zwischen dem 57-jährigen Anwalt aus Uruguay und seinem im Korruptionsskandal geständigen Landsmann Eugenio Figueredo hatte die Ethikkommission zu Wochenbeginn interne Vorermittlungen gegen Damiani eingeleitet.

 

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal