Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Herzrasen >

VfB-Fans boykottieren Montagsspiel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ultras fahren nicht nach Bremen  

VfB-Fans boykottieren Montagsspiel

08.04.2016, 12:32 Uhr

. Fans des VfB Stuttgart bei einem Heimspiel (Quelle: imago/MIS)

Fans des VfB Stuttgart bei einem Heimspiel (Quelle: MIS/imago)

Der VfB Stuttgart muss am 2. Mai in der Bundesliga bei Werder Bremen antreten. Und viele von denen, die sonst immer dabei sind, fahren nicht hin. Das hat die Fangruppierung "Commando Cannstatt" auf ihrer Homepage angekündigt. Grund ist die Ansetzung auf einen Montag.

"Die Cannstatter Kurve hat auf einem Fanszenetreffen gemeinsam beschlossen, das Montagsspiel in Bremen nicht zu besuchen und keine organisierten Anreisen anzubieten", heißt es in der Mitteilung der Ultras.

"Nein zu Montagsspielen"

Und weiter: “Wir sagen Nein zu Montagsspielen und willkürlichen Terminansetzungen und fordern alle VfB-Fans auf, sich dem Boykott in Bremen im Falle eines Montagsspiels anzuschließen."

Theoretisch kann das Spiel noch auf Samstag (30. April) verlegt werden - falls der VfL Wolfsburg im Viertelfinale der Champions League gegen Real Madrid (Hinspiel 2:0) ausscheidet und Borussia Dortmund in der Europa League gegen den FC Liverpool (1:1) weiterkommt. Dann würden der VfL und der BVB am 2. Mai aufeinandertreffen.

VfB-Trainer Jürgen Kramny zeigte in der "Bild"-Zeitung Verständnis für die Entscheidung: „Für die Fans ist es unheimlich schwierig, Montagabend nach Bremen zu fahren. Das ist mit Kosten und allem Drum und Dran verbunden. Wir sind alle nicht glücklich darüber, dass es jetzt so gekommen ist.“

Starke Kritik von Dutt

Bereits nach Bekanntwerden der Ansetzung hatte es von Seiten des Vereins starke Kritik gegeben. "Absolut nicht nachvollziehbar" nannte Sportvorstand Robin Dutt den Termin am Montag um 20.30 Uhr.

„In diesem Spiel, gegen einen direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt, wollen und können wir nicht auf die Unterstützung eines Großteils unserer Fans verzichten“, hatte Dutt auf der VfB-Homepage erklärt.

Das Montagsspiel findet statt, da die Polizei tags zuvor am 1. Mai personell stark belastet ist.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Perfekt aussehen in nur einer Minute mit Magic Finish
jetzt entdecken bei asambeauty
Shopping
Bis zu 1,5 GB Datenvolumen - ab 2,95 €* pro 4 Wochen
die neuen Prepaid-Tarife der Telekom
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017