Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball >

Jens Lehmann will als Trainer in Profi-Fußball zurückkehren

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bislang nur falsche Angebote  

Lehmann will als Trainer zurück in den Profi-Fußball

08.04.2016, 19:21 Uhr | t-online.de, sid

Jens Lehmann will als Trainer in Profi-Fußball zurückkehren. Jens Lehmann kann sich eine Rückkehr in den Profi-Fußball vorstellen. (Quelle: imago/Eibner Europa)

Jens Lehmann kann sich eine Rückkehr in den Profi-Fußball vorstellen. (Quelle: Eibner Europa/imago)

Vor ziemlich genau fünf Jahren hängte Jens Lehmann seine Fußballschuhe endgültig an den Haken. Nun scheint für den früheren Nationaltorwart offenbar die Zeit für eine Rückkehr in den Profi-Fußball gekommen.

"Fußball hat mir alles gegeben, es hat mich in meiner Persönlichkeit geformt. Nun gilt es, etwas zurückzugeben und zu schauen, ob es mit der neuen Generation funktioniert", sagte der langjährige Bundesliga-Profi auf der Veranstaltung eines Technologie-Konzerns in Paris und sprach von einer "Herausforderung".

Bislang die falschen Angebote

Lehmann besitzt bereits seit 2013 einen Trainerschein - und im Interview mit der "WAZ" konkretisierte er seine Absichten. "Wenn, dann würde ich gerne als Trainer arbeiten, bekomme aber ab und an nur Anfragen als Sportdirektor", sagte der 46-Jährige.

Er würde "gerne in den Fußball zurückkommen, wenn es denn passt. Vielleicht auch im Ausland."

"Versuchung und Herausforderung zugleich"

Lehmann, inzwischen unter anderem als TV-Experte tätig, war zuletzt immer wieder mit möglichen Posten in der Bundesliga in Verbindung gebracht worden, konkret wurde es bisher nicht.

"Ich bin jetzt seit fünf Jahren nicht mehr im Fußball aktiv, und ich merke so langsam, dass ich vielleicht zurückgehen sollte", sagte Lehmann: "Es ist Versuchung und Herausforderung zugleich. Ich werde es versuchen und dann werde ich nach einigen Monaten oder Jahren sehen, ob es etwas für mich ist."


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal